Matej Jurčo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matej Jurčo

Matej Jurčo (* 8. August 1984 in Poprad) ist ein slowakischer Radrennfahrer.

Matej Jurčo, der sich 2002 den Gesamtsieg des Rad-Weltcups der Junioren sichern konnte, wurde 2003 slowakischer Meister im Einzelzeitfahren der Altersklasse U23 und fuhr daraufhin bei De Nardi-Colpack als Stagiaire. Für die Saison 2004 konnte er dort dann seinen ersten Profivertrag unterschreiben, platzierte sich als Dritter in der Gesamtwertung des UNIQA Classic in Österreich und wurde slowakischer Meister im Einzelzeitfahren. Zur Saison 2005 wechselte er zum italienischen UCI ProTeam Domina Vacanze und verteidigte seinen Meistertitel. Seit 2006 fährt Jurčo für das deutsch-italienische Team Milram und konnte 2008 sowohl nationaler Meister im Einzelzeitfahren als auch im Straßenrennen werden.

Erfolge[Bearbeiten]

2002
2003
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister im Einzelzeitfahren (U23)
2004
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister im Einzelzeitfahren
2005
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister im Einzelzeitfahren
2006
  • SlowakeiSlowakeiSlowakischer Meister im Einzelzeitfahren
2008
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister im Straßenrennen
  • SlowakeiSlowakei Slowakischer Meister im Einzelzeitfahren
2010
2011
2012

Unformatierten Text hier einfügen== Teams ==

Weblinks[Bearbeiten]