Matsuri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nada no Kenka Matsuri in Himeji in der Präfektur Hyogo

Matsuri (jap. 祭り oder ) sind japanische Volksfeste. Sie unterscheiden sich durch regionale Besonderheiten und stehen oft im Zusammenhang mit dem örtlichen Shintō-Schrein oder buddhistischen Tempel.

Matsuri sind ausgelassene Feste, die aus dem Jahresablauf der Bauern entstanden sind. Es gibt kein landesweites Matsuri in ganz Japan, aber charakteristisch sind Frühlingsfeste zur Zeit der Kirschblüte (Hana-Matsuri) und herbstliche Feste, die im Zusammenhang mit der Reisernte stehen. Mit den Matsuri verbunden sind Tanz, Musik, Sake-Gelage und Essen. Höhepunkt ist der festliche Umzug von Mikoshi-Schreinen.

Siehe auch: Shintō

Berühmte Matsuri[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Festivals of Japan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien