Matt Passmore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matt Passmore (* 24. Dezember 1972 in Wynnum-Manly, Brisbane, Queensland als Matthew Passmore) ist ein australischer Schauspieler, bekannt durch seine Hauptrollen als Marcus Turner in McLeods Töchter und als Jim Longworth in The Glades.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Matt Passmore wurde im Dezember 1972 in Wynnum-Manly, einem Stadtteil von Brisbane, geboren. In den frühen 1990er-Jahren diente er in der Australian Army, bevor er schließlich nach Sydney zog. Dort absolvierte er 2001 zusammen mit Anna Torv ein Schauspielstudium am renommierten National Institute of Dramatic Art (NIDA) in Kensington mit einem Abschluss in Darstellende Kunst.[1]

Seine Karriere begann Passmore als regulärer Moderator der australischen Kindersendung Play School. Im Jahr 2003 folgte eine sechzehn Episoden umfassende Nebenrolle als Pete Jones in der Dramedy-Fernsehserie Always Greener und die Rolle des behinderten Brad Fingleton in der langlebigen Krimiserie Blue Heelers. Daneben hatte er weitere wiederkehrende Nebenrollen in Fernsehserien, wie The Cooks, sowie einen Kurzauftritt in der Filmkomödie Die Maske 2: Die nächste Generation. 2005 hatte er zudem eine der Hauptrollen in der Comedyserie Last Man Standing, die nach einer Staffel wieder eingestellt wurde. 2006 bekam er die Rolle des Marcus Turner in der mehrfach ausgezeichneten Dramaserie McLeods Töchter, wodurch er auch außerhalb von Australien bekannt wurde. Diese Rolle spielte er bis zum Serienende im Jahr 2009 in über 50 Episoden. 2008 und 2009 war er im Kurzfilm Noir Drive und in den Miniserien Underbelly: A Tale of Two Cities und The Cut zu sehen.

Im Anschluss zog er in die Vereinigten Staaten und erhielt dort die Hauptrolle im Fox-Pilotfilm Masterwork, welcher aber keine Serienbestellung erhielt.[2] Von 2010 bis 2013 hatte er vier Staffeln lang die Hauptrolle als Detective Jim Longworth in der A&E-Network-Krimiserie The Glades inne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NIDA ALUMNI. In: National Institute of Dramatic Art. Abgerufen am 8. Juni 2012.
  2. Dan French: Matt Passmore lands 'Masterwork' lead. In: Digital Spy. 27. März 2009. Abgerufen am 8. Juni 2012.