Mennan Yapo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mennan Yapo (* 1966 in München) ist ein deutscher Regisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Schauspieler türkischer Abstammung.

Leben[Bearbeiten]

Yapo wurde als Sohn türkischer Eltern in München geboren. Seit 1988 ist er in verschiedenen Tätigkeiten im Filmbereich tätig, zunächst in Assistenzstellen sowie im Marketing.

Seit 1995 arbeitet er als Drehbuchautor und Produzent sowie gelegentlich auch als Schauspieler in Nebenrollen – in Die Bettlektüre (Peter Greenaway, 1996) und Good Bye, Lenin! (Wolfgang Becker, 2003).

1998/99 trat Yapo erstmals als Regisseur in Erscheinung. Sein Debüt, der Kurzfilm Framed, wurde für den Deutschen Filmpreis nominiert und war auf vielen nationalen und internationalen Festivals vertreten.

Ab 2000 arbeitete Yapo als Regisseur an seinem ersten, von Tom Tykwer produzierten Spielfilm – dem Thriller Lautlos, der 2004 ein Erfolg in den deutschen Kinos wurde und international bei der Kritik Beachtung fand.

Im März 2007 lief Yapos erste Hollywood-Regiearbeit an, das Filmdrama Die Vorahnung (Premonition) mit Sandra Bullock in der Hauptrolle, der ein Kassenerfolg in den USA wurde und weltweit über 85 Millionen US-Dollar einspielte. Derzeit bereitet Yapo den post-apokalyptischen Thriller „Gunslinger“ mit Josh Hartnett in der Hauptrolle und den politischen Thriller „The Ambassador“ vor.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1996: After Hours – Produktion
  • 1996: Die Bettlektüre (The Pillow Book) – Nebenrolle
  • 1999: Framed – Regie, Produktion
  • 2001: Birthday – Produktion
  • 2003: Good Bye, Lenin! – Nebenrolle
  • 2004: Lautlos – Regie
  • 2007: Die Vorahnung (Premonition) – Regie
  • 2012: Planet USA – executive producer

Weblinks[Bearbeiten]