Mickaël Chérel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mickaël Chérel bei der Tour Down Under 2009

Mickaël Chérel (* 17. März 1986) ist ein französischer Radrennfahrer.

Mickaël Chérel wurde 2003 in Cusset französischer Meister im Straßenrennen der Junioren-Klasse. Im nächsten Jahr gewann er die Gesamtwertung der Trophée Centre Morbihan und wurde einmal Etappenzweiter bei der Route de l'Avenir. Ende der Saison 2006 fuhr Chérel für das französische ProTeam La Française des Jeux als Stagiaire, bekam aber keinen Profivertrag sofort im Anschluss. Letztendlich wurde er im Juli 2007 dann doch noch Mitglied der Mannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Straßenrennen (Junioren)

Teams[Bearbeiten]