Mike Maas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mike Maas (* 17. August 1969 in Neuenburg am Rhein) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Maas absolvierte zwischen 1991 und 1995 seine Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste in Berlin. Sein erstes Engagement erhielt er 1996 am Theater Bielefeld in einer Inszenierung von Shakespeares Ein Sommernachtstraum in den Rollen des Matz Schlucker und Senfsamen. Danach folgte ein Engagement am Theater der Altmark in Stendal. Unter anderem trat er auch am Theater Konstanz in der Rolle des Zwerg Nase im gleichnamigen Stück auf

Seit 1998 war Maas in mehreren Fernsehrollen und Werbespots zu sehen, darunter eine Episodenhauptrolle in der Kriminalserie SK-Babies des deutschen Fernsehsenders RTL. Eine seiner ersten Fernsehrollen spielte er aber bereits von Oktober 1991 bis Februar 1992, während seiner Schauspielausbildung in Berlin, als er in acht Folgen der Serie Licht und Schatten unter Regie von Andreas Weiß den Studenten Waldo darstellte. Von 2007 bis 2008 gab er den Spurensicherer Hellmann im Tatort Konstanz und unterstützte somit das Kommissarenpaar von Eva Mattes und Sebastian Bezzel.

Im April und Mai 2008 nahm Maas an der Castingshow "Bully sucht die starken Männer" teil und erhielt die Rolle des Gorm. So drehte er von August bis November 2008 unter der Regie von Michael "Bully" Herbig den Kinofilm "Wickie und die starken Männer" in selbiger Rolle. 2011 kam die Fortsetzung "Wickie auf großer Fahrt" in die deutschen Kinos.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]