Mikko Ruutu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Mikko Ruutu Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. September 1978
Geburtsort Vantaa, Finnland
Größe 194 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 7. Runde, 201. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
bis 1999 HIFK Helsinki
1999–2000 Clarkson University
2000–2003 Jokerit Helsinki

Mikko Ruutu (* 10. September 1978 in Vantaa) ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler. Er ist der jüngere Bruder von Jarkko und der ältere Bruder von Tuomo Ruutu.

Karriere[Bearbeiten]

Mikko Ruutu startete seine Karriere in der Saison 1998/99 beim Klub HIFK Helsinki in der finnischen SM-liiga.

Beim NHL Entry Draft 1999 wurde Ruutu in der siebten Runde als 201. von den Ottawa Senators ausgewählt, allerdings war die Saison 1999/2000 bei der Clarkson University in der NCAA-Liga seine einzige in Nordamerika.

In den Jahren 2000 bis 2003 spielte er für den finnischen Verein Jokerit Helsinki, musste seine Karriere dann aber aufgrund eines Wirbelsäulenbruchs beenden.

Zurzeit ist er bei den Ottawa Senators als Scout für Finnland zuständig.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Reguläre Saison   Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1998–99 HIFK Helsinki SM-liiga 31 3 1 4 12 4 0 0 0 2
1999–00 Clarkson University NCAA 33 5 5 10 26
2000–01 Jokerit Helsinki SM-liiga 56 5 6 11 38 5 0 1 1 2
2001–02 Jokerit Helsinki SM-liiga 47 3 3 6 65 5 1 0 1 27
2002–03 Jokerit Helsinki SM-liiga 23 2 4 6 4 10 0 1 1 4
SM-liiga gesamt 157 13 14 27 119 24 1 2 3 35

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]