Minnesota State Route 61

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild der Minnesota State Route 61
Basisdaten
Gesamtlänge:  151 mi / 243 km
Eröffnung:  1991 (1926 als U.S. Highway 61)
Anfangspunkt:  Straßenschild der I-35 I-35 in Duluth
Endpunkt:  Grenze nach Kanada bei Grand Portage
Countys:  St. Louis County
Lake County
Cook County

Minnesota State Route 61 ist eine 243 km (151 Meilen) lange Fernstraße im Nordosten von Minnesota in den Vereinigten Staaten, die von der Kreuzung mit dem Interstate 35 in Duluth (26th Avenue East) zur Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada in der Nähe von Grand Portage verläuft. In der kanadischen Provinz Ontario führt die Straße von der Pigeon River Bridge als Ontario Highway 61 weiter und endet in Thunder Bay.

Die Strecke folgt dem nördlichen Ufer des Oberen Sees, dem sogenannten North Shore und ist Bestandteil der als Lake Superior Circle Tour ausgeschilderten Rundstrecke, die durch Minnesota, Ontario, Michigan und Wisconsin führt. Das Grand Portage National Monument befindet sich an der State Route 61 bei Grand Portage.

Minnesota 61 ist eine von drei State Routes in Minnesota, welche eine zu einem bestehenden U.S. Highway innerhalb dieses Bundesstaates übereinstimmende Nummer tragen. Die beiden anderen sind Minnesota State Route 65 und 169.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Highway verläuft in der Nähe – und großteils direkt am Ufer – des Oberen Sees (Lake Superior) von Südwesten nach Nordosten durch die folgenden Orte:

Rund 33 km zwischen Duluth und Two Harbors sind als vierspurige Schnellstraße ausgebaut. Diese trägt offiziell den Namen Arthur Rohweder Memorial Highway, wobei auf Straßenschildern vor Ort der Name nicht angegeben ist, lediglich eine kleine Tafel am Straßenrand weist darauf hin.

Minnesota State Route 61 berührt die Countys:

Der Highway durchquert den Superior National Forest und den Grand Portage State Forest. An der Strecke liegen verschiedene State Parks:

Geschichte[Bearbeiten]

U.S. 61
MN-61

Von 1926 bis 1991 war der Highway ein Teilstück von U.S. Highway 61. Dieser hat den Musiker Bob Dylan zu seinem Song Highway 61 Revisited inspiriert. Der Abschnitt zwischen Duluth und der kanadischen Grenze wurde 1929 freigegeben und bis 1940 vollständig mit einem festen Belag versehen.

Nach dem Bau der Interstate 35 in den 1960er Jahren überlappten sich U.S. 61 und I-35 von Duluth bis Wyoming, südlich von Minneapolis. 1991 wurde der Abschnitt zwischen Wyoming und der kanadischen Grenze abgewidmet. Das Teilstück nördlich von Duluth wurde von da an als Minnesota State Route 61 geführt.

Der Abschnitt zwischen Hovland und dem Pigeon River verlief ursprünglich weiter vom Seeufer entfernt im Landesinneren und umging Grand Portage. Die heutige Trasse und der Grenzübergang wurden in den frühen 1960er Jahren gebaut.

Die Schnellstraße zwischen Duluth und Two Harbors entstand auch in den 1960ern. Der ursprüngliche Streckenverlauf wurde in diesem Bereich dann an die betroffenen Countys übertragen. Beide Countys führen die Straße in ihrem Gebiet heute jeweils als County Road mit der ursprünglichen Nummer 61.

Quellen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]