Thunder Bay (Ontario)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thunder Bay
Spitzname: (The) Lakehead; TBay; The Bay
Thunder Bay skyline.JPG
Flagge von Thunder Bay
Flagge
Motto: Superior by Nature / The Gateway To The West
Lage in Ontario
Thunder Bay (Ontario)
Thunder Bay
Thunder Bay
Staat: Kanada
Provinz: Ontario
County: CA-ON
Koordinaten: 48° 23′ N, 89° 15′ W48.380938888889-89.245344444444199Koordinaten: 48° 23′ N, 89° 15′ W
Höhe: 199 m
Fläche: 447,5 km²
Einwohner:
– Metropolregion:
108.359 (Stand: 2011[1])
121.596 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 242,1 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Postleitzahl: P7A to P7G, P7J, P7K
Gründung: 1683 (als Fort Caministigoyan)
1970 als Thunder Bay
Bürgermeister: Keith Hobbs
Webpräsenz: www.thunderbay.ca
Hafenansicht von Thunder Bay

Thunder Bay [ˈθʌndəɹˌbeɪ̯] ist eine Stadt am Lake Superior (dt.: Oberer See) in der Provinz Ontario mit 108.359 Einwohnern (Stand 2011) auf einer Fläche von 328 km². Sie liegt an der Thunder Bay im Westen des Lake Superior und ist die zweitgrößte Stadt in Nordontario. Thunder Bay ist auch die Hauptstadt des gleichnamigen Districts in Ontario.

Die Stadt entstand 1970 durch die Fusion der Städte Fort William, Port Arthur und den Gemeinden Neebing und McIntyre. Der Hafen Thunder Bays ist eine wichtige Verbindung zur Verschiffung von Korn und anderen Produkten in Westkanada.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Als die größte Stadt in Nordwesten von Ontario, ist die Stadt der Zentrale Knotenpunkt für die umliegenden kleineren Städte. Neben der überregionalen medizinischen Versorgung finden sich mehrere Behördeneinrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt. Viele der größten Arbeitgeber der Stadt sind die Stadt, sowie die öffentlichen Einrichtungen zu denen das Thunder Bay Regional Health Sciences Centre, das Lakehead District School Board und die Provinzregierung Government of Ontario. Alle drei Einrichtungen beschäftigen jeweils ca. 1.500 Mitarbeiter. Zu den größten Arbeitgeber der Privatindustrie gehören Bowater Forest Products, AbitibiBowater und Buchanan Forest Products. Bombardier Transportation verfügt über ein Produktionswerk für Schienenfahrzeuge und Schieneninfrastruktursysteme in der Stadt.

Energie[Bearbeiten]

In der Thunder Bay stand das letzte Kohlekraftwerk Ontarios. 2014 hat die Provinz Ontario den Ausstieg aus der Kohle vollzogen. Das Kraftwerk in der Thunder Bay wurde auf die Verbrennung von Biomasse umgerüstet.[2][3]

Bildung[Bearbeiten]

In Thunder Bay befinden sich 38 Grundschulen, 3 Mittel-, und 8 High Schools. Hinzu kommen zwei Private Schuleinrichtungen sowie eine Schule für Erwachsenenbildung. Weiterhin befinden sich zwei Hochschulen in der Stadt, zu denen das Confederation College und die Lakehead University gehören.

Medien[Bearbeiten]

In Thunder Bay ist das The Chronicle-Journal, die größte Tageszeitung in der Stadt mit einer Auflage von ca. 28.000 Stück. Daneben erscheinen zwei wöchentliche Zeitungen, zu denen das Thunder Bay's Source sowie die Studentenzeitung The Argus.

Thunder Bay wird von mehreren Fernsehsenderanstalten versorgt. dazu gehören die großen Senderketten wie CTV, Global und CBC. Die Sender werden von dem Kabelnetzbetreiber Thunder Bay TV ins Kabelnetz eingespeist. Ein weiterer Kabelnetzbetreiber ist Shaw Media. Daneben können Sender aus dem benachbarten Michigan empfangen werden.

Kultur[Bearbeiten]

Thunder Bay erhielt 2003 den Titel "Cultural Capital of Canada". Die gesamte Stadt ist durch die zahlreichen Kulturen geprägt. So befindet sich ein Finnish Labour Temple, das Scandinavia House, das Italian Cultural Centre, sowie die Polish Legion sowie weitere kulturelle Einrichtungen in Thunder Bay.

Verkehr[Bearbeiten]

Thunder Bay ist durch Flug-, Zug und Schiffsverkehr angeschlossen. Greyhound Canada betreibt mehrere Fernbusverbindungen durch Thunder Bay und verbindet somit die Stadt mit anderen Städten. Der innerstädtische Personennahverkehr wird von Thunder Bay Transit betrieben. Thunder Bay Transit betreibt 17 Linien und verbindet auch die umliegenden Städten mit Thunder Bay.

Der Thunder Bay International Airport befindet sich in der Nähe und bietet mehrere planmäßige Flugverbindungen an.

In Thunder Bay fahren vorwiegend nur Frachtzüge, der Personenzugverkehr wurde 1990 eingestellt. Die Frachtzüge werden von Canadian National Railway und Canadian Pacific Railway betrieben.

Thunder Bay verfügt über einen Hafen. Der Port of Thunder Bay ist der größte Hafen auf dem St. Lawrence Seaway System und der sechstgrößte in Kanada.

Sportliche Austragungen[Bearbeiten]

Am 1. September 1980 musste der kanadische Nationalheld Terry Fox seinen „Marathon der Hoffnung“ (Marathon of Hope) nahe Thunder Bay unterbrechen. Er konnte ihn nicht mehr wieder aufnehmen und starb wenige Monate später in New Westminster nahe Vancouver.

Im Jahr 1995 war Thunder Bay der Austragungsort der Nordischen Skiweltmeisterschaften 1995.

Die Junioren-Baseballweltmeisterschaft 2010 ist ein von der IBF ausgetragener Wettbewerb, der vom 23. Juli bis 1. August 2010 im Port Arthur Stadium in Thunder Bay, Ontario, Kanada ausgetragen wird.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Thunder Bay, Ontario
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
31
 
-9
-21
 
 
25
 
-6
-18
 
 
42
 
0
-11
 
 
42
 
9
-3
 
 
67
 
16
3
 
 
86
 
21
7
 
 
89
 
24
11
 
 
88
 
23
10
 
 
88
 
17
5
 
 
63
 
10
-1
 
 
56
 
2
-8
 
 
38
 
-6
-17
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: Meteorological Service of Canada
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Thunder Bay, Ontario
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) −8,6 −5,6 0,3 9,0 16,4 20,6 24,2 23,1 17,1 10,4 1,7 −6,1 Ø 8,6
Min. Temperatur (°C) −21,1 −18,4 −11,2 −3,3 2,5 7,3 11,0 10,1 4,9 −0,5 −7,7 −17,0 Ø −3,5
Niederschlag (mm) 31,3 24,9 41,6 41,5 66,5 85,7 89,0 87,5 88,0 62,6 55,6 37,5 Σ 711,7
Regentage (d) 11,9 10,0 10,9 8,8 10,5 13,4 12,7 12,6 13,3 11,7 11,6 12,3 Σ 139,7
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
−8,6
−21,1
−5,6
−18,4
0,3
−11,2
9,0
−3,3
16,4
2,5
20,6
7,3
24,2
11,0
23,1
10,1
17,1
4,9
10,4
−0,5
1,7
−7,7
−6,1
−17,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
31,3
24,9
41,6
41,5
66,5
85,7
89,0
87,5
88,0
62,6
55,6
37,5
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thunder Bay (Ontario) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada - Census Thunder Bay 2011
  2. Provinz Ontario, Pressemitteilung, Creating Cleaner Air in Ontario – Province Has Eliminated Coal-Fired Generation, 15. April 2014
  3. Universität Yale, How Ontario Is Putting an End To Coal-Burning Power Plants, 2. April 2013