Miranda Kerr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miranda Kerr im Februar 2012

Miranda May Kerr (* 20. April 1983 in Sydney) ist ein australisches Model. Bekannt wurde sie als Model für die Modemarke Victoria’s Secret.

Biografie[Bearbeiten]

Miranda Kerr ist das älteste Kind von Therese und John Kerr und hat einen Bruder namens Matthew. Sie wuchs in Gunnedah, einer Kleinstadt in New South Wales, auf. Nachdem sie mit 13 Jahren einen Modelwettbewerb gewonnen hatte, fing sie 1997 an zu modeln. Kerr ging in Brisbane auf die katholische Mädchen-High-School All Hallows.

Miranda Kerr by Erick Seban-Meyer (Ober Jeans)
Miranda Kerr im Februar 2013

Im Jahr 2004 startete Miranda ihre Karriere mit einer Werbekampagne des Fotografen Erick Seban-Meyer für Ober Jeans Paris. In den Modemagazinen Vogue und Elle wurden Bilder von ihr gezeigt. Im Jahr 2006 debütierte sie unter anderen mit Jessica Stam bei der Victoria’s Secret Fashion Show. Nachdem Gisele Bündchen von Victoria’s Secret entlassen worden war, erhielt Kerr deren Platz als neuer „Engel“. Sie ist bei der Modelagentur IMG unter Vertrag. Von 2008 bis 2013 war sie außerdem Markenbotschafterin der Kaufhauskette David Jones.

Im Juni 2009 posierte sie nackt an einen Baum gefesselt für die australische Ausgabe des Magazins Rolling Stone, um auf das drohende Aussterben der Koalas aufmerksam zu machen.[1]. Noch im gleichen Jahr startete sie ihre eigene Marke KORA Organics.[2]

Der Fotograf Terry Richardson lichtete Kerr für den Pirelli-Kalender 2010 ab. Im September veröffentlichte sie ihr Selbsthilfebuch Treasure Yourself, mit dem Ziel junge Menschen Selbstvertrauen zu geben. Das Buch wurde später noch in neun weitere Sprachen übersetzt.[3]

Im Frühjahr 2013 wurden Kerrs Verträge bei David Jones und Victoria’s Secret nicht verlängert. Kerr wollte sich wegen ihres Privatlebens nicht mehr an einen Vollzeit-Vertrag binden. Seit Oktober 2013 ist sie das neue Gesicht von Swarovski. [4]

Im Februar 2014 wurde sie zum Gesicht von H&M und ersetzte damit Gisele Bündchen.[5] Außerdem warb sie im gleichen Jahr für Rebook und Escada Joyful.[6] Sie veröffentlichte mit Bobby Fox ihre erste Single in Form eines Covers von Elvis Presleys "You're The Boss".[7] Später arbeitete sie mit der Firma Royal Albert zusammen und kreierte ihre eigene Teetassen Kollektion.[8] Sie spielte in einer Folge von How I Met Your Mother mit (S3E10).

Privatleben[Bearbeiten]

Kerr ist praktizierende Buddhistin in der Nichiren-Tradition der Sōka Gakkai. Nach eigenen Angaben praktiziert sie Yoga und Meditation. Außerdem liest sie spirituelle Lektüre.

Seit 2007 war Miranda Kerr mit dem englischen Schauspieler Orlando Bloom liiert und seit dem 22. Juli 2010 mit ihm verheiratet. Im Januar 2011 wurde Kerrs und Blooms gemeinsamer Sohn Flynn Christopher Bloom geboren.[9] 2013 trennte sich das Ehepaar.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Miranda Kerr – Sammlung von Bildern

Quellen[Bearbeiten]

  1. Miranda Kerr Naked On Rolling Stone For Environment, "Specifically Koalas" in Huffington Post vom 2. Juli 2009
  2. http://www.koraorganics.com/about-miranda-kerr
  3. http://www.koraorganics.com/about-miranda-kerr
  4. Miranda Kerr ist das neue Gesicht von Swarovski. In: Vogue (Zeitschrift). Abgerufen am 5. Januar 2014.
  5. http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2583157/How-I-look-Miranda-Kerr-admires-sexy-self-playful-new-advert-launch-H-Ms-Spring-Summer-14-collection.html
  6. http://www.ok-magazin.de/beauty/make-up-body/25508/alle-wollen-miranda
  7. http://www.inquisitr.com/1221551/miranda-kerr-releases-first-song-youre-the-boss-twitter-shares-its-opinion/
  8. http://www.royalalbert.co.uk/miranda-kerr
  9. Miranda Kerr in Australien: Bammel vor der Bademode in Spiegel Online vom 4. August 2011
  10. Trennung von Bloom und Kerr: Herr ohne Ring. Abgerufen am 25. Oktober 2013. in Spiegel Online