Miura-Halbinsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miura-Halbinsel
Landsat-Foto aus hochauflösenden Daten des Space Shuttle
Landsat-Foto aus hochauflösenden Daten des Space Shuttle
Gewässer 1 Bucht von Tokio, Pazifischer Ozean
Gewässer 2 Sagami-Bucht

Geographische Lage

35° 14′ 0″ N, 139° 40′ 0″ O35.233333333333139.66666666667Koordinaten: 35° 14′ 0″ N, 139° 40′ 0″ O
Miura-Halbinsel (Japan)
Miura-Halbinsel

Die Miura-Halbinsel (jap. 三浦半島, Miura-hantō) ist eine Halbinsel in der Präfektur Kanagawa in Japan.

Sie liegt südlich von Yokohama und Tokio und trennt die Bucht von Tokio im Osten von der Sagami-Bucht im Westen. Zu den Gemeinden und Städten auf der Halbinsel gehören Yokosuka, Miura, Hayama, Zushi und Kamakura.

Der zum Samurai beförderte englische Navigator William Adams, der auch Miura Anjin (Navigator von Miura) genannt wurde, erhielt auf der Halbinsel ein Lehen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Miura-Halbinsel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien