Monty Woolley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Monty Woolley (* 17. August 1888 in New York City, New York; † 6. Mai 1963 in Albany, New York; eigentlich Edgar Montillion Woolley) war ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Monty Woolley wuchs als Sohn eines Hoteliers – sein Vater war Eigner des Marie Antoinette Hotel – am Broadway auf, und zählte darum bereits in jungen Jahren zu der damaligen High Society. Bedingt durch das Vermögen seiner Eltern genoss Woolley auch eine hohe Schulausbildung, darunter die Universitäten von Yale und Harvard. Als junger Mann begann Woolley in Yale als Professor für Englische Sprache zu arbeiten, und unterrichtete unter anderem Thornton Wilder und Stephen Vincent Benet.

Woolley stand bereits früh zu seiner Homosexualität und hatte mit dem US-amerikanischen Schauspieler und Musiker Cole Porter eine intime Beziehung. Auch wurde ihm eine Beziehung mit Clifton Webb, einem weiteren homosexuellen Schauspieler nachgesagt. Durch diese Kontakte konnte Woolley am Broadway erste Theaterengagements bekommen, so 1929 in Fifty Million Frenchmen und 1935 in den Stücken Jubilee und The New Yorkers. Erst 1936, im Alter von 48 Jahren, stand Woolley in der Filmkomödie Ladies in Love auch erstmals in einer kleinen Nebenrolle vor der Kamera.

Woolleys Filmkarriere erstreckte sich über einen Zeitraum von 20 Jahren, und umfasste nur 33 Filme. Trotzdem gelang es Woolley in den Jahren 1943 und 1945 je einmal für einen Oscar nominiert zu werden. Zum einen war es die Romanverfilmung The Pied Piper, wofür Woolley die Nominierung in der Kategorie Bester Hauptdarsteller erhielt. 1944 stand er für das Filmdrama Als du Abschied nahmst vor der Kamera, und wurde 1945 in der Sparte Bester Nebendarsteller mit einer weiteren Nominierung bedacht. Parallel zu seiner Arbeit beim Film konnte Woolley auch für Radioproduktionen als Sprecher gewonnen werden.

Woolley starb im Alter von 74 Jahren an Nieren- und Herzversagen.

Ihm ist ein Stern am Walk of Fame gewidmet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]