Mouhamadou Dabo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mouhamadou Dabo
Spielerinformationen
Geburtstag 28. November 1986
Geburtsort DakarSenegal
Größe 176 cm
Position Verteidigung
Vereine in der Jugend
AS Saint-Étienne
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2010
2010–2011
2011–
AS Saint-Étienne
FC Sevilla
Olympique Lyon
115 (1)
15 (0)
2 (0)
Nationalmannschaft2
2007– Frankreich U-21 10 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Oktober 2011
2 Stand: 9. August 2008

Mouhamadou Dabo (* 28. November 1986 in Dakar) ist ein französischer Fußballspieler mit senegalesischen Wurzeln, der zurzeit beim französischen Erstligisten Olympique Lyon unter Vertrag steht. Er kann flexibel eingesetzt werden, entweder auf der rechten Außenbahn im Mittelfeld oder als rechter Abwehrspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Durch seine Schnelligkeit und hervorragende Technik spielte er sich in der Saison 2006/07 schließlich in die Startformation von Saint-Étienne. Seitdem kam er auf 115 Einsätze, 32 davon in der Saison 2007/08. In der französischen U-21 wurde er bislang zehnmal eingesetzt.

Zur Saison 2010/11 wechselte Dabo nach Spanien zum FC Sevilla, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieben hat. Am 19. Dezember 2010 wurde Dabo nach einem brutalen Tritt gegen Real Madrids Ángel Di María vom Platz gestellt.

Im Saisonverlauf konnte er sich jedoch nie wirklich durchsetzen und wurde bereits nach einem Jahr wieder nach Frankreich zu Olympique Lyon transferiert.[1]. Den ersten Einsatz für sein neues Team absolvierte er am 18. August 2011 beim 2:0 Heimerfolg gegen Olympique Marseille.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. olweb.fr: „M.Dabo : « A Lyon pour franchir un palier »“ (französisch, abgerufen am 8. Oktober 2011)
  2. weltfussball.de: Spielbericht Olympique Lyon - Olympique Marseille (abgerufen am 18. Oktober 2011)