Mutronics – Invasion der Supermutanten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Mutronics – Invasion der Supermutanten
Originaltitel The Guyver
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1991
Länge ca. 88 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Screaming Mad George,
Steve Wang
Drehbuch Yoshiki Takaya,
Jon Purdy
Produktion Brian Yuzna
Musik Matthew Morse
Kamera Levie Isaacks
Schnitt Andy Horvitch,
Joe Woo junior
Besetzung

Mutronics – Invasion der Supermutanten ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahre 1991. Er basiert auf der Manga-Serie Bio Booster Armor Guyver[1].

Handlung[Bearbeiten]

Der CIA-Agent Max Reed wird Zeuge, wie Dr. Tetsu Sagawa – ein Forscher der mysteriösen Chronos Corporation – ermordet wird. Zuvor hatte Dr. Sagawa Chronos den Guyver gestohlen, ein außerirdisches Gerät. Durch Zufall gelangt der Guyver in die Hände des Studenten Sean Barker. Daraufhin verbindet sich das Gerät mit Sean und verleiht ihm einen kybernetischen Schutzanzug. Der Leiter von Chronos, Fulton Balcus, entsendet ein Team von Mutanten – die Zoanoiden – um den Guyver wieder in seinen Besitz zu bringen.

Kritiken[Bearbeiten]

„Eine von Special Effects und schleimigen Ekelszenen überwucherte Fantasy-Story, die ebenso lächerlich wie geschmacklos rüde Kämpfe aneinanderreiht, bei der groteske Monster schreiend und grunzend aufeinander einschlagen.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

„Freunde von Metamorphosen und Monstern unter menschlicher Hülle werden in diesem augenzwinkernden B-Movie bestens bedient.“

Fantasy FilmFest Archiv[3]

Fortsetzungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Guyver auf mangafox.com. Abgerufen am 30. Juni 2011.
  2. http://www.zweitausendeins.de/filmlexikon/?sucheNach=titel&wert=49051 Abgerufen am 11. Juli 2011
  3. http://f3a.net/mutronics-guyver,film,990.html Abgerufen am 11. Juli 2011