Naked Yoga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Naked Yoga
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1974
Stab
Regie Paul Corsden
Drehbuch Paul Corsden
Produktion Ronald S. Kass
Mervyn Lloyd
Musik Jonathan Hodge
Kamera Michael Elphick
Schnitt Richard White

Naked Yoga ist ein britischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1974.

Handlung[Bearbeiten]

Vier junge Frauen zeigen unbekleidet Yoga-Positionen (Asanas). Drei der Frauen vollführen ihre Übungen im Freien auf der Insel Zypern, die vierte in einem britischen Studio. Begleitet wird die Szenerie von Bildern östlicher Kunst und Entspannungsmusik. Der Blues-Sänger Alexis Korner beschreibt die Verbindung des Yoga zur buddhistischen Philosophie.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1975 wurde der Film in der Kategorie Bester Dokumentar-Kurzfilm für den Oscar nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]