Nationalpark Aukštaitija

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Aukštaitija
Lūšiai-See
Lūšiai-See
Nationalpark Aukštaitija (Litauen)
Paris plan pointer b jms.svg
55.34444444444426.056944444444Koordinaten: 55° 20′ 40″ N, 26° 3′ 25″ O
Lage: Litauen
Nächste Stadt: Ignalina
Fläche: 405,74 km²
Gründung: 1974
i3i6
Übersichtskarte des Parks
Park-Eingang bei Rumšiškės

Der Nationalpark Aukštaitija ist ein Nationalpark im Nordosten Litauens in der seen- und waldreichen Region Oberlitauen. 1974 gegründet, ist er der älteste Nationalpark des Landes und geht auf ein seit 1960 bestehendes botanisch-zoologisches Schutzgebiet zurück. Zunächst hieß der Park „Nationalpark der Litauischen SSR“, 1991 erfolgte die Umbenennung in die heutige Form.

Die Fläche beträgt 40.574 ha,[1] wovon 15 % von Seen eingenommen werden.

Der Nationalpark ist von enormer Bedeutung für den Tourismus.

Europa-Briefmarke „Aukštaitijos nacionalinis parkas“, Erstausgabetag: 10. April 1999[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flächenangabe gemäß einer Karte "Lietuvos saugomos teritorijos" der Naturschutzbehörde beim Umweltministerium von 2006
  2. http://www.post.lt/katalogas_en/item_details.php3?item_id=429 (englisch; 28. Februar 2010)

Weblinks[Bearbeiten]