Neurohormon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neurohormone sind Hormone (Botenstoffe), die von Nervenzellen direkt an die Blutbahn abgegeben werden. Diese Art der Sekretion wird als neurokrin bezeichnet. So gibt z. B. der Hypothalamus Neurohormone an das venöse Portalsystem ab, welche dann über die Blutbahn auf Zielzellen der Hypophyse wirken, und dort die Produktion weiterer Hormone anregen.

Weblinks[Bearbeiten]