Nexhmije Pagarusha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nexhmije Pagarusha (* 7. Mai 1933 in Pagarusha bei Mališevo, Kosovo) ist eine ehemalige jugoslawische Sängerin und Schauspielerin.

Nach ihrer musikalischen Ausbildung in Belgrad war sie seit den 1950er Jahren die bekannteste albanischsprachige Sängerin Jugoslawiens. Daneben war sie als Schauspielerin auf der Bühne und für Fernsehproduktionen tätig. Sie beendete ihre Karriere 1984.

Als ihr bekanntestes Lied gilt Baresha[1] (Die Hirtin), das von ihrem Ehemann Rexhep Mulliqi komponiert und von dem Schriftsteller Rifat Kukaj getextet wurde; in dem annähernd sechs Minuten langen Lied wechseln sich ein langsamer Siebener-Rhythmus und ein schneller Neuner-Rhythmus ab. In den 1960er Jahren trat sie gemeinsam mit dem Folklore-Ensemble Shota auch im Ausland (u. a. Deutschland, Österreich, Israel und Bulgarien) auf. 1973 trat sie mit dem Lied E vetmja dashuri (Nur die Liebe) beim Jugovizija (jugoslawischer Vorentscheid zum Eurovision Song Contest) an, bei dem sich jedoch nie ein albanischsprachiger Titel durchsetzen konnte.

Literatur[Bearbeiten]

  • Leksikon jugoslavenske muzike, Band 2, 1984 (hier wird das Geburtsdatum falsch mit 7. Mai 1953 angegeben)

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. veröffentlicht 1970 auf der Single Syt Për Ty I Kam Të Njomë (Jugoton – EPY-4329), sowie 1974 auf der LP Nexhmije Pagarusha (PGP RTB – LP 1307); begleitet vom Volksorchester von Radio Priština unter Leitung von Isak Muçollit

Weblinks[Bearbeiten]