Nicole Tomczak-Jaegermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicole Tomczak-Jaegermann, geborene Tomczak, (* 1945)[1] ist eine polnisch-kanadische Mathematikerin, die sich mit Funktionalanalysis und speziell Theorie der Banachräume befasst.

Hermann König (links), Nicole Tomczak-Jaegermann (Mitte), Joram Lindenstrauss, Oberwolfach 2003

Tomczak-Jaegermann studierte an der Universität Warschau mit dem Diplom-Abschluss 1968 und der Promotion 1974 bei Aleksander Pelczynski [2] Sie war bis 1983 an der Universität Warschau und ging dann nach Kanada, wo sie Professorin für Mathematik an der University of Alberta ist. Sie hat einen Canada Research Chair in Geometrischer Analysis.

Sie leistete wichtige Beiträge zur Theorie unendlich dimensionaler Banachräume und asymptotischer geometrischer Analysis einschließlich Verbindungen beider Gebiete. Ihre Arbeiten (speziell eine Arbeit mit R. Komorowski (1955–2003) von 1995)[3] spielten eine wesentliche Rolle bei der Lösung des Homogenitätsproblems für Banachräume durch Timothy Gowers 1996. Ihre Monographie über Banach-Mazur-Abstände ist ein Standardwerk.

Sie arbeitete unter anderem mit Hermann König zusammen.

1981 bis 1983 war sie Gastprofessorin an der Texas A&M University.

Sie ist Fellow der Royal Society of Canada (1996). 1999 erhielt sie den Krieger-Nelson-Preis und 2006 den CRM-Fields-PIMS Prize[4].

Sie war Mitherausgeberin des Canadian Journal of Mathematics und des Canadian Mathematical Bulletin.

1998 war sie Invited Speaker auf dem Internationalen Mathematikerkongress in Berlin (From finite to infinite dimensional phenomena in geometric functional analysis on local and asymptotic level).

Schriften[Bearbeiten]

  • Banach-Mazur-Distances and Finite Dimensional Operator Ideals, Pitman monographs and Surveys in Pure and Applied Mathematics, Band 38, Harlow: Longman Scientific & Technical 1989

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geburtsdatum nach Albrecht Pietsch History of Banach spaces and linear operators, 2007
  2. Mathematics Genealogy Project
  3. Komorowski, Tomczak-Jaegermann Banach spaces without local unconditional structure, Israel J. Math., Band 89, 1995, S. 205-226, Erratum Band 105, 1998, S. 85-92. Danach auch Komorowski/Tomczak-Jaegermann Dichotomie.
  4. Laudatio