University of Alberta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of Alberta
Logo
Motto Quaecumque Vera
Gründung 1908
Trägerschaft staatlich
Ort Edmonton, Alberta, KanadaKanada Kanada
Präsident Indira Samarasekera
Studenten 37.588 (2009) [1]
Mitarbeiter 14.999 (2010) [2]
davon wissenschaftliche: 3.628
Jahresetat 677,7 Millionen $
Netzwerke CARL, IAU, UArktis
Website www.ualberta.ca
Campus der University of Alberta
Gebäude für Ingenieurwesen.
Das Gebäude für den Fachbereich Naturwissenschaften.

Die University of Alberta (Universität von Alberta; Abkürzung U of A) ist eine Universität in Alberta (Kanada).

Die 1908 durch die von Alexander Cameron Rutherford angeführte Provinzregierung gegründete Hochschule befindet sich in Edmonton, der Hauptstadt von Alberta, und ist eine der führenden Universitäten Kanadas. Sie ist weiterhin Mitglied der Universität der Arktis. Der Campus der Universität liegt im Zentrum von Edmonton, am Südufer des North Saskatchewan River. Seit 2004 gehört zu ihr auch das Augustana College in Camrose, 90 km südöstlich von Edmonton.

Im Jahr 2006 hatte die Universität etwa 35.500 Studenten und 370 Studiengänge. Die Studenten sind zu 76 % aus Alberta, 15 % aus anderen Provinzen Kanadas und 9 % internationale Studenten aus über 120 Ländern (Stand: 2004). Die von außerhalb bereitgestellten Forschungsmittel betrugen über 415 Millionen kanadische Dollar.

Fakultäten[Bearbeiten]

  • Land- und Forstwirtschaft, Ökotrophologie
  • Geisteswissenschaften
  • „Augustana“ mit Kunst-, Sozial- und Naturwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Erziehungswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Medizin und Zahnmedizin
  • Indianische Wissenschaften
  • Pflegewissenschaften
  • Pharmazie und Pharmazeutik
  • Sport- und Erholungswissenschaften
  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Medizinische Rehabilitation
  • Naturwissenschaften

Campusanlagen[Bearbeiten]

Die Universität verfügt über mehrere Campusanlagen die sich auf mehrere Standorte verteilen.

North Campus[Bearbeiten]

Der North Campus (Main Campus) ist der größte Campus, der als Hauptstandort der Universität gilt. Auf diesem befinden sich die Universitätsleitung, Hörsäle, Forschungszentren und diverse Einrichtungen wie Büchereien, Sportstätten, Fitnessstudios, Restaurants und Studentenwohnheime. Der Campus befindet sich an den southern banks des North Saskatchewan Rivers und verfügt über 145 Gebäude auf einer Fläche von rund 92 Hektar.

Campus Saint-Jean[Bearbeiten]

Der Campus Saint-Jean ist ein Campus der sich 5 Km östlich vom North Campus in Bonnie Doon befindet und auf dem außerhalb von Quebec französisch gesprochen wird. Aufgrund der steigenden Studentenzahlen, wird der Campus stark vergrößert. Es werden neue Labors und Hörsäle gebaut. Die Studenten an dem Campus studieren in der Regel ein Bachelorstudiengang, darunter finden sich Studenten der künstlerischen und gesellschaftlichen Studiengänge, Ingenieure die das erste Jahr an dem Standort studieren, anschließend auf dem Main Campus ihr Studium fortsetzen. Daneben gibt es zweisprachige Studiengänge in Nursing und Wirtschaftswissenschaften.

Augustana Campus[Bearbeiten]

Der Augustana Campus befindet sich in einer Kleinstadt Camrose, die sich etwa 100 Km südwestlich von Edmonton befindet. 2004 schloss sich das Augustana University College mit der University of Alberta zusammen, aus dem dann der Augustana Campus entstanden ist. Auf dem Campus befinden sich vorwiegend künstlerische Studiengänge wie Arts, Naturwissenschaften oder Musikstudiengänge.

Enterprise Square[Bearbeiten]

Der Campus Enterprise Square wurde am 15. Januar 2008 eröffnet. Dieser befindet sich am North Saskatchewan River in Downtown Edmonton. Die Universitätseinrichtungen befinden sich in historischen Gebäuden eines alten Firmengebäudes der Hudson's Bay Company. Die Gebäude wurden grundlegend renoviert. Auf dem Campus befinden sich die Faculty of Extension, Alberta Business Family Institute, Alberta School of Business und eine Design Galerie.

South Campus[Bearbeiten]

Der Campus befindet sich zwei Kilometer südlich des Main Campuses und ist direkt mit dem öffentlichen Personen Nahverkehr angeschlossen Light Rail Transit, der Stadt Edmonton.

Forschung[Bearbeiten]

The National Institute for Nanotechnology

Auf den Campusanlagen der University of Alberta haben sich über 400 Forschungslaboratorien angesiedelt, welches die Universität zu einer der führendsten Forschungsuniversität im Land macht. Die Universität ist Mitglied der G13 Universities, einem Zusammenschluss der 13 forschungsstärksten Universitäten im Land, die an nationalen sowie internationalen Forschungsprojekten beteiligt sind. In den Jahren von 1988 bis 2006 erhielt die Universität Drittmittel in Höhe von 3,4 Milliarden $. Bekannt ist die Universität aufgrund der angesiedelten Forschungszentren:

  • Sustainable Forest Management
  • Network of Centres of Excellence
  • Prairie Centres of Excellence
  • Canadian Obesity Network
  • Canadian Centre for Ethnomusicology and folkwaysAlive! in partnership withSmithsonian Folkways Recordings

Forschungsschwerpunkte der Universität sind:

weitere Forschungszentren und Institute sind (Auszug):[3]

  • Centre for Enhanced Forest Management (EFM)
  • Dairy Research and Technology Centre (DRTC)
  • Environmental Research and Studies Centre
  • Alberta Centre for Surface Engineering and Science
  • Centre for Oil Sands Innovation
  • Construction Research Institute for Canada (CIRC)
  • Alberta Centre on Aging
  • Alberta Institute for Human Nutrition
  • The John Dossetor Health Ethics Centre
  • Centre for Community Pharmacy Research and Interdisciplinary Studies (c/COMPRIS)
  • Drug Development and Innovation Centre (DDIC)
  • Canadian VIGOUR Centre
  • Cardiovascular Research Centre (CVRC)
  • Centre for Health Evidence
  • Centre for Neuroscience

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Bekannte Dozenten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: University of Alberta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. University of Alberta Data Book 2009–2010 (PDF-Datei; 43 kB), abgerufen am 30. Januar 2011
  2. University of Alberta Data Book 2009–2010 (PDF-Datei; 27 kB), abgerufen am 30. Januar 2011
  3. University of Alberta Research Centres and Institutes, Abgerufen am 20. Juli 2011

53.523361111111-113.52680555556Koordinaten: 53° 31′ 24″ N, 113° 31′ 37″ W