Nova Scotia Highway 105

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CA/NS-T

Trans-Canada Highway in Kanada
Mabel and Alexander Graham Bell Way
Trans-Canada Highway
Route Transcanadienne
Nova Scotia Highway 105
Basisdaten
Betreiber: Nova Scotia Department of
Transportation and Infrastructure Renewal
Straßenbeginn: Port Hastings
(45° 39′ N, 61° 24′ W45.646252-61.403974)
Straßenende: North Sydney
(46° 13′ N, 60° 15′ W46.210271-60.244074)
Gesamtlänge: 142 km

County:

Seal Island Bridge
Seal Island Bridge

Der Highway 125 stellt das nördliche Teilstück des Trans-Canada Highways in der kanadischen Provinz Nova Scotia dar. Er hat eine Länge von 142 km[1] und verläuft vollständig auf der Cape Breton Island.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Die Route beginnt im Süden von Cape Breton Island als Abzweig vom Highway 104, der auf seinem westlichen Abschnitt auch Bestandteil des Trans-Canada Highway-Systems ist. Die Strecke führt durch Port Hastings nach Nordosten hin. Bei Whycocomagh stößt der Highway dann auf den Bras d'Or Lake, er verläuft dann weitgehend entlang zum Nordostufer des Sees bis zur Seal Island Bridge. Dort überquert der Highway einen der natürlichen Kanäle, die den See mit dem Atlantischen Ozean verbinden. Der Highway führt dann ostwärts vorbei an Florance und Sidney Mines, um dann in North Sydney zu enden. Am dortigen Fährterminal besteht dann Verbindung zur Insel Newfoundland.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Traffic Volume Book 2001-2010. Nova Scotia - Transportation and Infrastructure Renewal, abgerufen am 17. Juli 2012 (PDF; 2,3 MB, englisch).
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing