Olga Homeghi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Rudern
RumänienRumänien Rumänien
Olympische Sommerspiele
Bronze 1980 Moskau Doppelzweier
Gold 1984 Los Angeles Vierer mit Steuermann
Gold 1988 Seoul Zweier ohne Steuermann
Silber 1988 Seoul Achter

Olga Bularda-Homeghi (* 1. Mai 1958 in Fieni) ist eine rumänische Ruderin.

Erfolge[Bearbeiten]

Erstmals nahm sie an den Olympischen Spielen 1980 in Moskau teil, wo sie noch unter ihrem Geburtsnamen antrat und im Doppelzweier, zusammen mit Valeria Răcilă die Bronzemedaille gewann. Vier Jahre später gewann sie in Los Angeles im Vierer mit Steuermann die Goldmedaille. Die Olympischen Spielen 1988 in Seoul waren dagegen ihre erfolgreichsten Spiele. Im Zweier ohne Steuermann gewann sie zusammen mit Rodica Arba die Goldmedaille und im Achter die Silbermedaille.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Olga Homeghi in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)