Parlamentswahl in Schottland 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl in Schottland 1999
 %
40
30
20
10
0
33,6
27,3
15,4
12,4
3,6
2,0
5,7
       
Von 129 Sitzen entfallen auf:

Die Parlamentswahl in Schottland 1999 war die erste Wahl zum neu eingerichteten Parlament in Edinburgh und fand am 6. Mai 1999 statt. Gewählt wurden 129 Abgeordnete, 73 davon in Wahlkreisen nach relativem Mehrheitswahlrecht und 56 über Parteilisten in 8 Regionen.

Spitzenkandidaten[Bearbeiten]

Spitzenkandidaten der kleineren Parteien:

Wahlergebnis[Bearbeiten]

Ergebnisse der Wahl in den 73 Wahlkreisen:
 Scottish Labour Party
 Scottish National Party
 Liberaldemokraten
 Unabhängiger
Partei Wahlkreis-
stimmen
In % Wahlkreis-
mandate
Listen-
stimmen
In % Listen-
mandate
Gesamt-
mandate
Labour 908.392 38,8 % 53 786.818 33,6 % 3 56
SNP 672.757 28,7 % 7 638.644 27,3 % 28 35
Konservative 364.225 15,6 % 0 359.109 15,4 % 18 18
Liberaldemokraten 331.279 14,2 % 12 225.774 12,4 % 5 17
Grüne 84.024 3,6 % 1 1
Sozialisten 23.564 1,1 % 0 46.635 2,0 % 1 1
Dennis Canavan (Unabhängiger Kandidat) 18.511 0,8 % 1 27.700 1,2 % 0 1
Andere 21.662 0,9 % 0 105.221 4,5 % 0 0
Insgesamt 2.340.390 100,0 % 73 2.273.925 100,0 % 56 129
Wahlbeteiligung: 59,1 %

Eine vollständige Auflistung aller Abgeordneten in dieser Legislaturperiode ist unter Liste der Mitglieder des Schottischen Parlaments (1. Wahlperiode) zu finden.

Vergleich 1999/1997[Bearbeiten]

Die Wahlkreiseinteilung war weitgehend identisch mit den schottischen Wahlkreisen der Unterhauswahl 1997. Einzig der Unterhauswahlkreis Orkney and Shetland wurde in die beiden Wahlkreise Orkney und Shetland geteilt.

Partei Wahlkreis-
stimmen
+/- In % +/- Wahlkreis-
mandate
+/-
Labour 908.392 –374.961 38.8 % -6,8 % 56 -3
SNP 672.757 +55.497 28,7 % +6,8 % 7 +1
Konservative 364.225 -128.834 15,6 % -2,0 % 0 0
Liberaldemokraten 331.279 -34.080 14,2 % +1,2 % 12 +2
Grüne –1,721 –0,1 %
Sozialisten 23.654 +13,914 1,1 % +0,7 % 0 0
Canavan 18.511 +18.511 0,8 % +0,8 % 1 +1
Andere 21.662 -20.285 0,9 % -0,6 % 0 0
Gesamt 2.340.480 -471.959 73 +1

Nach Koalitionsverhandlungen bildete sich eine Labour-Liberaldemokratische Regierung unter Donald Dewar.

Weblinks[Bearbeiten]