Patrick Calcagni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patrick Calcagni Straßenradsport
Patrick Calcagni an der Tour de Romandie 2007
Patrick Calcagni an der Tour de Romandie 2007
zur Person
Geburtsdatum 5. Juli 1977
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Strasse
Funktion Fahrer
Team(s)
2000–2004
2005–2007
2008–2009
Vini Caldirola-Nobili Rubinetterie
Liquigas
Barloworld
Wichtigste Erfolge

Schweiz Schweizer Zeitfahrmeister 2000
Grand Prix Pino Cerami 2008

Infobox zuletzt aktualisiert: 7. Januar 2013
Patrick Calcagni

Patrick Calcagni (* 5. Juli 1977 in Sorengo) ist ein Schweizer Radrennfahrer.

Patrick Calcagni begann seine Karriere 2000 bei dem italienischen Radsport-Team Vini Caldirola. Er konnte gleich in seinem ersten Jahr die Schweizer Zeitfahrmeisterschaft gewinnen. In seinem letzten Jahr bei der italienischen Équipe konnte er noch eine Etappe bei der Japan-Rundfahrt für sich entscheiden.

2005 wechselte Calcagni zum ProTour-Team Liquigas-Bianchi. Mit diesem nahm er 2006 zum ersten Mal an der Tour de France teil. Bei der Tour de Romandie 2007 konnte er die Sprinterwertung für sich entscheiden.

Auf die Saison 2008 hin noch zum britischen Team Barloworld. Ebenfalls 2008 gewann er mit dem belgischen GP Pino Cerami sein einziges Rennen neben seinem Schweizer Meistertitel. Ende 2009 beendete Calcagni seine Karriere.

Weblinks[Bearbeiten]