Primera División de Costa Rica 1934

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 1934 war die 14. Spielzeit der Primera División de Costa Rica, der höchsten Costa Ricanischen Fußballliga. Es nahmen acht Mannschaften teil. La Libertad gewann den vierten Meistertitel der Vereinsgeschichte.

Austragungsmodus[Bearbeiten]

  • Die acht teilnehmenden Teams wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und spielten im Modus Jeder gegen Jeden je einen Gruppensieger aus. In der Gruppe 1 wurden (weil alle Teams die gleiche Punktzahl erreicht hatten) zusätzliche Spiele ausgetragen, die auch mit in die Tabelle eingingen.
  • Die beiden Gruppensieger spielten den Meister aus.

Endstand[Bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01 CS La Libertad 8 4 2 2 25:14 11 10
02 CS Herediano (M) 8 4 0 4 21:18 3 8
03 SG Española 7 2 2 3 16:19 -3 6
04 CS Buenos Aires 7 2 2 3 13:24 -11 6
Stand: Endstand

Gruppe 2[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01 Deportivo Alajuela Junior 6 5 0 1 33:14 19 10
02 LD Alajuelense 6 3 2 1 19:14 5 8
03 Orión FC 6 2 2 2 24:14 10 6
04 CS Mexico 6 0 0 6 7:41 -24 0
Stand: Endstand
Finalteilnehmer
Absteiger

Finale[Bearbeiten]

1. Gruppe A 1. Gruppe B Finale Neuansetzung 1 Neuansetzung 2
CS La Libertad Deportivo Alajuela Junior 1:1 0:0 1:0*

Das dritte Finalspiel wurde 1:0 für CS La Libertad gewertet, da Alajuelas bester Spieler bei einem Unfall starb und Alajuela daraufhin nicht antrat.

Costa Ricanischer Meister 1934
CS La Libertad

Pokalwettbewerb[Bearbeiten]

Copa Olímpica 1934[Bearbeiten]

Die "Copa Olímpica" wurde vor der Saison (im Frühjahr 1934) ausgespielt. La Libertad gewann das Finale gegen SG Española mit 4:1/7:0.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

UNAFUT