Priorat (Comarca)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Priorat
Wappen von Priorat
Localització del Priorat.svg
Die Lage der Comarca Priorat in Katalonien
Basisdaten
Provinz: Tarragona
Hauptort: Falset
Fläche: 498,6 km²
Einwohner: 10.024 (2009)
Gemeinden: 23

Die Comarca Priorat liegt in der Provinz Tarragona der Autonomen Gemeinschaft von Katalonien (Spanien). Der Gemeindeverband hat eine Fläche von 498,6 km² und 10.024 Einwohner (2009). Priorat hat die niedrigste Einwohnerzahl aller Comarcas in Katalonien. Der Name der Comarca Priorat ist auf den Klostervorsteher, den Prior, des im 12. Jahrhundert gegründeten Kartäuserklosters Santa Maria d’Escaladei zurückzuführen.

Lage[Bearbeiten]

Der Gemeindeverband liegt im südwestlichen Teil Kataloniens, westlich der Provinzhauptstadt Tarragona. Er grenzt im Norden an die Comarca Garrigues, im Nordosten an Conca de Barberà, im Westen an Baix Camp im Süden und Osten an Ribera d’Ebre. Zusammen mit den Comarcas Alt Camp, Baix Camp, Baix Penedès, Conca de Barberà und Tarragonès bildet die Region das Territorium Camp de Tarragona.

Die gesamte Comarca liegt im Einzugsgebiet der Flüsschen Siurana und Montsant. Die Landschaft ist meist hügelig, im Norden der Comarca erstreckt sich das Montsant-Gebirge mit Bergen von über 1000 m Höhe. Die höchste Erhebung de Comarca ist der Roca Corbatera (1.163 m). Im Süden befinden sich die Gebirgsketten Serra Paradell, Serra Llaberia, Serra del Montalt und der Berg Mola de Colldejou (912 m).

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist kontinental, trocken im Sommer und kalt im Winter.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Ruine der Kartause Santa Maria d’Escaladei

Die Comarca wird vollständig durch zwei Herkunftsbezeichnungen für den Weinanbau abgedeckt und hat eine sehr alte Weinbautradition. Das ehemalige Kartäuserkloster Santa Maria d’Escaladei widmete sich seit der Gründung im 12. Jahrhundert dem Weinbau. Das Innere der Comarca, das „Priorat històric“ (historisches Priorat), gehört der Denominación de Origen (D.O.) Priorat an, der Rest der Comarca der Denominación de Origen Montsant.

Ein darüber hinaus wichtiges Erzeugnis der Landwirtschaft ist das Olivenöl. Auf rund 3.500 Hektar Anbaugebiet werden durchschnittlich 4.800 Tonnen Oliven und 950 Tonnen Öl erzeugt. Überwiegend angebaut wird die kleine Olivensorte "Arbequina" (95 %). Dieses Olivenöl besitzt die geschützte Ursprungsbezeichnung Siurana.

Die Gegend ist auch bekannt für ihren Haselnussanbau.

Das Priorat litt im 20. Jahrhundert unter einem stetigen Bevölkerungsrückgang durch Landflucht. In neuerer Zeit aber, seit ca. 2004, endete diese Entwicklung dank der positiven wirtschaftlichen Entwicklung.

Gemeinden[Bearbeiten]

Karte des Priorat

Stand: 2009

Gemeinde Einwohner Fläche
(km²)
Gemeinde Einwohner Fläche
(km²)
Bellmunt del Priorat 354 9 Masroig, el 566 16
Bisbal de Falset, la 237 14 Molar, el 302 23
Cabacés 345 31 Morera de Montsant, la 153 53
Capçanes 415 22 Poboleda 371 14
Cornudella de Montsant 1.015 63 Porrera 480 29
Falset 2.864 32 Pradell de la Teixeta 182 22
La Figuera 148 19 Torre de Fontaubella, la 147 7
Gratallops 266 13 Torroja del Priorat 165 13
Guiamets, els 330 12 Ulldemolins 481 38
Lloar, el 117 7 Vilella Alta, la 114 5
Margalef 117 35 Vilella Baixa, la 206 6
Marçà 649 16

Weblinks[Bearbeiten]