Provinz Buxoro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buxoro viloyati
Provinz Buxoro
Karakalpakstan Provinz Xorazm Provinz Buxoro Toshkent Provinz Toshkent Provinz Samarqand Provinz Surxondaryo Provinz Jizzax Provinz Qashqadaryo Provinz Sirdaryo Provinz Navoiy Provinz Namangan Provinz Andijon Provinz Farg'ona Kasachstan Iran Afghanistan Kirgisistan Tadschikistan China TurkmenistanLage der Provinz Buxoro in Usbekistan
Über dieses Bild
Lage der Provinz Buxoro in Usbekistan
Basisdaten
Staat Usbekistan
Hauptstadt BucharaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 39.400 km²
Einwohner 1.622.873 (1. Januar 2008)
Dichte 41 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 UZ-BU

Die Provinz Buxoro (usbek. Buxoro viloyati, dt. Provinz Buchara) ist eine Provinz Usbekistans. Sie hat ca. 1.622.873 Einwohner (Stand: 2008) und eine Fläche von 39.400 km². Etwa zwei Drittel der Bevölkerung der Provinz leben in den Dörfern.

Gliederung[Bearbeiten]

Die Hauptstadt der Provinz ist Buxoro (dt. Buchara). Administrativ gliedert sich die Provinz in 11 Bezirke und die drei kreisfreien Städte Buxoro, Gʻijduvon und Kogon.

Übersicht der Bezirke
Nr Bezirk Hauptort Nr Bezirk Hauptort
1 Olot Olot 7 Qorovulbozor Qorovulbozor
2 Buxoro Galaosiyo 8 Peshku Yangibozor
3 Gʻijduvon Gʻijduvon 9 Romitan Romitan
4 Jondor Jondor 10 Shofirkon Shofirkon
5 Kogon Kogon 11 Vobkent Vobkent
6 Qorakoʻl Qorakoʻl
Bukhara districts.png

Geographie[Bearbeiten]

Die Provinz Buxoro liegt größtenteils in der Wüste Kysylkum und ist von aridem, kontinentalem Klima gekennzeichnet. Sie grenzt an die usbekischen Provinzen Navoiy, Qashqadaryo, Xorazm, die autonome Republik Karakalpakstan und an die turkmenische Region Lebap.

In der Provinz Buxoro befinden sich große Erdgasvorkommen (in Gazli), Erdölvorkommen, Graphitvorkommen und Bentonitvorkommen. Die dominierenden Industrien stellen Erdölraffinerien und die Textilindustrie dar.

Website[Bearbeiten]