Råshult

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linnés Geburtshaus in Råshult.

Råshult ist ein Dorf im Kirchspiel Stenbrohult und liegt nördlich von Älmhult in der schwedischen Provinz Kronobergs län in der historischen Provinz Småland. Es ist der Geburtsort des schwedischen Naturwissenschaftlers Carl von Linné.

Der Name des Ortes leitet sich von den Worten Rås, das bedeutet etwa „sumpfiges Land oder Tal“ und hult für „kleiner Wald oder Gehölz“ ab. Heute befindet sich hier ein 42 Hektar großes Kulturreservat, das die im 18. Jahrhundert vorhandene Landschaft nachbildet. Das 1706 von Linnés Vater Nils Linnæus errichtete Wohnhaus brannte Ende der 1720er Jahre ab. Nach der Wiedererrichtung wurde es 1928 wieder in den ursprünglichen Zustand gebracht.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Råshult – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

56.61805555555614.201944444444Koordinaten: 56° 37′ 5″ N, 14° 12′ 7″ O