Río Tacuarembó

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Tacuarembó
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Río Tacuarembó

Río Tacuarembó

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Uruguay
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Río Negro → Río Uruguay → Río de la Plata → Atlantik
Quelle zwischen der Cuchilla de Cuñapirú und der Cuchilla NegraVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in den Río Negro-32.410555555556-55.475Koordinaten: 32° 24′ 38″ S, 55° 28′ 30″ W
32° 24′ 38″ S, 55° 28′ 30″ W-32.410555555556-55.475
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 260 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 14.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Río Tacuarembó ist ein Fluss in Uruguay.

Er ist, zusammen mit dem Río Yí, der wichtigste Nebenfluss des Río Negro. Seine Quelle liegt im Norden des Departamentos Rivera zwischen der Cuchilla de Cuñapirú und der Cuchilla Negra. Von dort verläuft er Richtung Süden durch die Stadt Tranqueras. Im weiteren Verlauf bildet er teilweise die Grenze zwischen den Departamentos Rivera und Tacuarembó. Nachdem er dann das Departamento Tacuarembó von Norden nach Süden durchquert hat, mündet er schließlich an der Grenze zum Departamento Durazno als rechtsseitiger Zufluss in den Río Negro.[1]

Karte mit Verlauf des Flusses

Sein Einzugsgebiet umfasst eine Fläche von 14.000 km².[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ine.gub.uy/mapas/departamental/a0h_rivera.pdf Karte mit Verlauf des Flusses auf Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay
  2. Enciclopedia Geografica del Uruguay