Raiguer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selva vor der Serra de Tramuntana

Raiguer oder Es Raiguer ist eine Region (katalanisch: Comarca) auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie liegt am Südostabhang der Gebirgskette Serra de Tramuntana zwischen der Halbinsel La Victoria und der städtischen Region der Hauptstadt Palma. Raiguer ist eine Übergangszone vom Gebirge zur Ebene Es Plà in der Mitte Mallorcas. Hier gibt es reichlich Wasser, aber wenig flaches, kultivierbares Gelände.

Die Region des Raiguer und im Besonderen die Stadt Inca sind als Zentrum des Schuh- und Lederhandwerk auf Mallorca bekannt. In der Region leben 127.743 Bewohner (Stand: 2008) und sie hat mit Inca auch eine Art Zentrum, wenngleich die Gemeinde Marratxi als Vorort von Palma etwas mehr Einwohner zählt. Drittgrößte Gemeinde ist die Stadt Alcúdia an der nach ihr benannten Bucht an der Nordküste.

Angrenzende Inselregionen sind im Nordwesten Serra de Tramuntana, im Südosten Plà de Mallorca und im Südwesten die Inselhauptstadt Palma.

Gemeinden der Region Raiguer[Bearbeiten]

Mallorca
Region Raiguer
Gemeinden: Einwohner Fläche Einw./km²
Alaró 5.178 45,63 km² 113,5
Alcúdia 18.327 59,89 km² 306,0
Binissalem 7.030 29,75 km² 236,3
Búger 1.066 8,27 km² 128,9
Campanet 2.601 34,62 km² 75,1
Consell 3.413 13,69 km² 249,3
Inca 29.450 58,65 km² 502,1
Lloseta 5.655 12,09 km² 467,7
Mancor de la Vall 1.146 19,87 km² 57,7
Marratxí 32.380 54,18 km² 597,6
Sa Pobla 12.455 46,03 km² 270,6
Santa Maria del Camí 5.672 37,59 km² 150,9
Selva 3.370 48,71 km² 69,2

Stand der Einwohnerzahlen am 1. Januar 2008

Strände und Buchten des Raiguer[Bearbeiten]

Gemeinde Alcúdia

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Raiguer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien