Ramon Sessions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Ramon Sessions
Ramon Sessions Cavs.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 11. April 1986
Geburtsort Myrtle Beach, South Carolina, USA
Größe 191 cm
Gewicht 86 kg
Position Point Guard / Shooting Guard
Highschool Myrtle Beach High School
College University of Nevada, Reno
NBA Draft 2007, 56. Pick, Milwaukee Bucks
Vereinsinformationen
Verein Sacramento Kings
Liga NBA
Trikotnummer 7
Vereine als Aktiver
2007–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
→2007–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tulsa 66ers
2009–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland Cavaliers
000002012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
2012–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Bobcats
000002014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
Seit 0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings

Ramon Sessions (* 11. April 1986 in Myrtle Beach, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der aktuell für die Sacramento Kings in der NBA spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Sessions spielte für die Nevada Wolf Pack an der University of Nevada, Reno. Dort konnte er in seiner Freshman-Saison 9 Punkte bei 31,1 Minuten pro Spiel erreichen, in seiner Junior-Saison dann 12,3. Nach dieser Saison entschied er sich, sein Senior-Jahr ausfallen zu lassen und direkt beim NBA-Draft 2007 teilzunehmen.[1] Während seiner Collegezeit hatte er einige gute Spiele gehabt, wie z. B., als er gegen die Louisiana Tech Bulldogs 21 Punkte erzielte.[2] Bei diesem Draft wurde er an 56. Stelle von den Milwaukee Bucks ausgewählt.

Dort konnte er in seiner ersten Saison in der NBA 8,1 Punkte in rund 27 Minuten pro Spiel erzielen und wurde schnell zu einem wichtigen Bestandteil seines Teams. Diese Leistungen konnte er in seiner Sophomore-Saison noch einmal steigern, indem er 12,4 Punkte pro Spiel erzielte. Zur nächsten Saison wechselte er zu den Minnesota Timberwolves,[3] bei denen er rund 6 Minuten pro Spiel weniger spielen durfte und seine Leistungen deswegen etwas zurückgingen.

Nach dieser Saison wurde er zu den Cleveland Cavaliers getradet[4] und spielte dort seine bisher beste Saison, er erzielte über 13 Punkte pro Spiel und 5,2 Assists pro Spiel. Seine Leistungen blieben die nächste Saison ähnlich stark. Während der NBA-Saison 2011/12 wurde er jedoch zu den Los Angeles Lakers getradet,[5] wo er in die Starting Five berufen wurde und über 30 Minuten pro Spiel spielte. Im Juli 2012 unterschrieb Sessions einen Zweijahresvertrag bei den Charlotte Bobcats [6]. Für die Bobcats spielte Sessions bis Februar 2014. Kurz vor Ende der Transferfrist wurde er von den Bobcats zu den Milwaukee Bucks transferiert. Im Gegenzug wechselte unter anderem Guard Gary Neal nach Charlotte.

Nach Ablauf seines Vertrages verließ Sessions Milwaukee im Sommer 2014 und schloss sich den Sacramento Kings an. Dort erhielt er einen Vertrag bis 2016.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sessions to Stay in NBA Draft. nevadawolfpack.com, abgerufen am 18. Mai 2012 (englisch).
  2. Scott Sonner: Sessions Scores 21 to Lead Wolf Pack Past La Tech 84-67. nevadawolfpack.com, abgerufen am 18. Mai 2012 (englisch).
  3. Chris Sheridan: Source: Sessions, Wolves agree. sports.espn.go.com, 4. September 2009, abgerufen am 18. Mai 2012 (englisch).
  4. Max Minsker: Analyzing the Cleveland Cavaliers' Deal for Ramon Sessions. bleacherreport.com, 29. Juli 2010, abgerufen am 18. Mai 2012 (englisch).
  5. Tim Harvey: Ramon Sessions on Court for the Los Angeles Lakers. bleacherreport.com, 20. März 2012, abgerufen am 18. Mai 2012 (englisch).
  6. Report: Bobcats sign Sessions, let Augustin walk. nba.com, 12. Juli 2012, abgerufen am 13. Juli 2012 (englisch).