Gary Neal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Gary Neal
Gary Neal
Spielerinformationen
Geburtstag 3. Oktober 1984
Geburtsort Baltimore, Maryland, Vereinigte Staaten
Größe 193 cm
Gewicht 95 kg
Position Shooting Guard
Highschool Aberdeen High School,
Calvert Hall College High School
College La Salle University, Towson University
Vereinsinformationen
Verein Charlotte Hornets
Liga NBA
Trikotnummer 14
Vereine als Aktiver
2007–2008 TurkeiTürkei Pınar Karşıyaka
000002008 SpanienSpanien FC Barcelona
2008–2010 ItalienItalien Pallacanestro Treviso
000002010 SpanienSpanien CB Málaga
2010–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs
2013–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
Seit 0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Hornets

Gary Neal (* 3. Oktober 1984 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der im Moment bei den Charlotte Hornets in der NBA unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Neal spielte anfangs für die La Salle University. In seiner Freshman-Saison dort wurde er gleich zu einem wichtigen Bestandteil seines Teams, er erzielte 18,6 Punkte bei einer Trefferquote von 40 % aus dem Feld und wurde aufgrund seiner Leistungen zum Atlantic 10 Conference Rookie of the Year gewählt.[1] Im Juni 2004 jedoch wurde Neal zusammen mit seinem Mitspieler Michael Cleaves wegen Vergewaltigung angeklagt. Der Fall entwickelte sich zu einem Skandal, da den Cheftrainern der beiden Basketballmannschaften der Universität, Billy Hahn (Herren) und John Miller (Damen), vorgeworfen wurde, im Jahr zuvor über einen weiteren Fall mutmaßlicher sexueller Nötigung unterrichtet worden zu sein, dies aber weder der Polizei noch der Universitätsleitung mitgeteilt zu haben.[2] Beide Trainer mussten schließlich ihre Ämter aufgeben.[3] Neal selbst wurde freigesprochen,[4] er war jedoch bereits zuvor von der La Salle University freigestellt worden.[5]

Nach seiner Zeit an der La Salle University wechselte er zur Towson University. In seinen beiden letzten Collegejahren konnte er dort unter anderem einen Schnitt von 26,1 bzw. 25,3 Punkten pro Spiel erzielen, wurde aber trotzdem im NBA-Draft 2007 nicht ausgewählt.

Daraufhin wechselte er in die Türkei, und wiederum danach zum europäischen Spitzenverein FC Barcelona, bei dem er allerdings schwach spielte. Er wechselte daraufhin zu Pallacanestro Treviso, wo er sich wieder stark verbesserte und in das All-Eurocup Second Team der Saison 2008/09 gewählt wurde. Nach seinem Wechsel zu CB Málaga blieb seine Leistung gut, sodass ihn die San Antonio Spurs unter Vertrag nahmen. In seiner ersten Saison dort konnte er über 9 Punkte in 21 Minuten pro Spiel erreichen und wurde ins All-Rookie First Team gewählt.

Vor der Saison 2013/14 wechselte er als Free Agent zu den Milwaukee Bucks. Dort konnte er jedoch nicht wie erhofft sportlich überzeugen. Bereits im Februar 2014 wurde er von den Bucks zu den Charlotte Hornets transferiert.

Weblinks[Bearbeiten]

  •  Commons: Gary Neal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Gary Neal – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)
  • Gary Neal – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Gary Neal – Spielerprofil auf espn.go.com
  • Gary Neal – Spielerprofil auf sports-reference.com
  • Gary Neal – Spielerprofil auf draftexpress.com

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://basketball.realgm.com/ncaa/conferences/Atlantic_10_Conference/10/Awards/Historical
  2. Former coach wants to inform others of rules Artikel auf ESPN.com vom 23. August 2004, abgerufen am 14. Mai 2012
  3. Both La Salle hoops coaches resign amid scandal Artikel in der USA Today vom 24. Juli 2004, abgerufen am 14. Mai 2012
  4. Former La Salle Players Acquitted in Rape Trial Artikel in der Washington Post vom 5. November 2005, abgerufen am 14. Mai 2012
  5. The Real Neal: Gary Neal took the long route to the League. But he showed up right on time. Artikel auf Slamonline.com vom 28. April 2011, abgerufen am 14. Mai 2012