Raphael S. Ndingi Mwana a'Nzeki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Raphael S. Ndingi Mwana'a Nzeki)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raphael S. Ndingi Mwana a'Nzeki (* 25. Dezember 1931 in Mwala, Kenia) ist emeritierter Erzbischof von Nairobi in Kenia.

Leben[Bearbeiten]

Nzeki wurde am 31. Januar 1961 von John Joseph McCarthy als Priester in Nairobi ordiniert. Am 29. Mai 1969 wurde er von Papst Paul VI. zum ersten Bischof von Machakos ernannt. Die Bischofsweihe spendete ihm Paul VI. selbst; Mitkonsekratoren waren der damalige Sekretär der Kongregation für die Evangelisierung der Völker und spätere Kardinal, Sergio Pignedoli, und der damalige Erzbischof von Kampala und spätere Kardinal, Emmanuel Kiwanuka Nsubuga. Am 30. August 1971 erfolgte die Ernennung zum ersten Bischof von Nakuru.

Am 14. Juni 1996 wurde er Koadjutor des Erzbischofs von Nairobi Maurice Michael Otunga und folgte diesem am 21. April 1997 im Amt. Er war langjähriges Mitglied der Kenianischen Bischofskonferenz und engagierte sich maßgeblich gegen die Immunschwäche AIDS in Kenia.

Am 6. Oktober 2007 nahm Papst Benedikt XVI. Ndingi Mwana a'Nzekis aus Altersgründen vorgebrachtes Rücktrittsgesuch an und ernannte gleichzeitig John Njue zu seinem Nachfolger.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Maurice Michael Kardinal Otunga Erzbischof von Nairobi
1997–2007
John Kardinal Njue
--- Bischof von Nakuru
1971–1996
Peter J. Kairo
--- Bischof von Machakos
1969–1971
Urbanus Joseph Kioko