Raymond Jolliffe, 5. Baron Hylton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raymond Hervey Jolliffe, 5. Baron Hylton (* 13. Juni 1932) ist ein britischer Politiker, Mitglied des House of Lords und adliger Landbesitzer.

Familie[Bearbeiten]

Raymond Jolliffe ist der älteste Sohn von William Jolliffe, 4. Baron Hylton, und dessen Frau Lady Perdita Rose Mary Asquith († 1996). 1966 heiratete er Joanna de Bertodano. Aus der Ehe sind fünf Kinder hervorgegangen, darunter der Titelerbe William Henry Martin Jolliffe.

Leben[Bearbeiten]

Er besuchte das Eton College und studierte danach am Trinity College, Oxford. Er schloss das Studium 1955 mit einem Master of Arts in Geschichte ab. 1951 bis 1952 leistete er Militärdienst bei den Coldstream Guards. Raymond Hervey Jolliffe arbeitete zwischen 1960 und 1962 als stellvertretender persönlicher Referent beim Generalgouverneur von Kanada. 1960 wurde er als Associate Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors. 1994 erhielt er einen Ehrendoktor der University of Southampton.

Seit 1962 ist er Mitglied einer Reihe gemeinnütziger Organisationen: Der Abbeyfield Society (einer gemeinnützigen katholischen Wohnungsbauorganistaion), der Catholic Housing Aid Society, des London Housing Aid Centre, der National Federation of Housing Associations (des Dachverbandes der gemeinnützigen Wohnungsbauorganisationen), Mencap (einer Behindertenhilfeorganisation), der Foundation for Alternatives, der Hugh of Witham Foundation und der Action around Bethlehem Children with Disability (ABCD). Er arbeitete für die L’Arche und die Mendip Wansdyke Local Enterprise Group. Seit 1988 ist er Präsident der Northern Ireland Association for Care and Resettlement of Offenders. Er ist Mitglied der Housing Associations Charitable Trust and of Forward Thinking, Trustee des Acorn Christian Healing Trust stellvertretender Vorsitzender des Vereins Partners in Hope. Zwischen 1993 und 2001 war er Vorsitzender des St Francis and St Sergius Trust Fund. Er ist Vorsitzender des Ammerdown Study Centre.

Politik[Bearbeiten]

1967 erbte er den Titel eines Baron Hylton von seinem Vater und damit auch dessen Sitz im House of Lords. Mit der Verabschiedung des House of Lords Act 1999 verlor er zusammen mit allen anderen Erbpeers (Hereditary Peers) den automatischen Sitz im House of Lords. Er wurde jedoch gewählt als einer der 90 gewählten Erbpeers, die nach der Reform im House verblieben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
William Jolliffe Baron Hylton
seit 1967
derzeitiger Inhaber des Titels