Recuva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Recuva
Logo
Screenshot
Recuva 1.51.1063 unter Windows 8.1
Basisdaten
Entwickler Piriform Ltd.
Aktuelle Version 1.51.1063 [1]
(20. März 2014)
Betriebssystem Windows (ab Windows 2000)
Kategorie Datenwiederherstellung
Lizenz Freeware
Deutschsprachig ja
www.piriform.com/recuva

Recuva ist ein kostenloses Programm zur Datenwiederherstellung für Festplattenlaufwerke und Wechseldatenträger. Es ist mit Windows ab Windows 2000 kompatibel. Ab Windows XP unterstützt es auch 64-Bit-Systeme.

Der Hersteller gibt an, dass das Programm verloren gegangene Dateien sowohl auf Windows-Computern als auch auf Speicherkarten und MP3-Playern wiederherstellt.[2]

Es stehen verschiedene Versionen des Programms zum Download zur Verfügung. Es können neben der normalen Version auch eine ohne die Yahoo-Toolbar und eine portable Version heruntergeladen werden.[3]

Bei chip.de wurde das Programm 2,2 Millionen Mal heruntergeladen.[4]

Funktionen[Bearbeiten]

  • Wiederherstellung gelöschter Dateien auf Computern
  • Wiederherstellung Dateien auf formatierten Datenspeichern
  • Wiederherstellung von Musik, Videos, E-Mails und Dokumenten (Zusatzfunktion)
  • ein Schnellstartassistent für einfache Wiederherstellung
  • ein Tiefenscan für sicher gelöschte Dateien
  • sicheres Löschen von Dateien oder Datenspeichern

Testberichte[Bearbeiten]

Recuva hat von der Website Softpedia 4,4 von 5 Wertungspunkten erhalten.[5] In einem Test von Computer Bild erhielt es die Note ausreichend.[6] Gelobt wurde die sehr gute Datenrettung auf NTFS-Festplatten, bemängelt wurde die Rettung auf FAT-Festplatten sowie auf externen Datenträgern.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Versionsgeschichte bei piriform.com, abgerufen am 21. März 2014 (englisch).
  2. Beschreibungsseite auf piriform.com
  3. Builds-Seite auf piriform.com
  4. Recuva bei chip.de, abgerufen am 21. Januar 2012
  5. Test bei Softpedia
  6. Test bei Computer Bild