Rico Rodriguez (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rico Rodriguez am 10. Juni 2010 bei der Eröffnung einer Attraktion im Disneyland Resort.

Rico Rodriguez (* 31. Juli 1998 in College Station, Texas) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Kinderdarsteller.

Karriere[Bearbeiten]

Bis ins Jahr 2006 hatte Rodriguez keine Ambitionen Schauspieler zu werden. Erst durch seine Schwester, die Kinderdarstellerin Raini Rodriguez, kam er mit der Schauspielerei in Kontakt.[1] Seinen ersten Fernsehauftritt hatte er in einem Einspieler der Sendung Jimmy Kimmel Live!. Darauf folgten Episodenrollen in den Serien Einfach Cory, Ehe ist …, Emergency Room – Die Notaufnahme, Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis, My Name Is Earl und Navy CIS. Mit seiner durchgehenden Rolle in Modern Family erlangte er den Durchbruch, während sich seine Filmauftritte auf kleine Rollen beschränkten. Für seine Arbeit in Modern Family hat er zweimal als Teil des Ensembles einen Screen Actors Guild Award für das beste Schauspielerensemble in einer Comedyserie gewonnen, 2011 und 2012.[2]

2012 hat er ein Buch mit dem Titel Reel Life Lessons...So Far veröffentlicht.[3]

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rebecca Macatee: Rico Rodriguez: I'm Nothing Like Manny on 'Modern Family'. PopEater. 8. Dezember 2010. Abgerufen am 15. Januar 2011: „I would never think about doing anything like acting, until three or four years ago, my sister was doing it. And I was like, hmmm, I might could try that.“
  2. Television - Modern Family. In: The New York Times. 
  3. ‘Modern Family’ Star Rico Rodriguez Spills TV Secrets, Life Lessons in New Book. In: ABC News, 20. November 2012. 

Weblinks[Bearbeiten]