Roșiorii de Vede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roșiorii de Vede
Wappen von Roșiorii de Vede
Roșiorii de Vede (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Teleorman
Koordinaten: 44° 7′ N, 25° 0′ O44.112524.994444444444Koordinaten: 44° 6′ 45″ N, 24° 59′ 40″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Fläche: 73,97 km²
Einwohner: 27.416 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 371 Einwohner je km²
Postleitzahl: 145100
Telefonvorwahl: (+40) 02 47
Kfz-Kennzeichen: TR
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Munizipium
Bürgermeister: Cristian Duică (PSD)
Postanschrift: Str. Calea Dunării, nr. 58
loc. Roșiorii de Vede, jud. Teleorman, RO–145100
Webpräsenz:

Roșiorii de Vede (manchmal auch Roșiori de Vede) ist eine Stadt im Kreis Teleorman, Walachei. Es ist einer der ältesten Orte in Rumänien. Der Ort wurde 1385 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, nachdem zwei deutsche Pilger aus Jerusalem zurückkehrten.

Roșiorii de Vede war eine der wichtigsten militärischen und kulturellen Städte der Walachei. In dem Ort oder der näheren Umgebung wurden zahlreiche bekannte Personen geboren: Radu Grămăticu, Alexandru Depărățeanu (1835–1865), Gala Galaction (1879–1961), Zaharia Stancu (1902–1974) und Marin Preda (1922–1980).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roșiorii de Vede – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de