Robert Rosenberg (Autor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Rosenberg (* 1951 in Boston; † 25. Oktober 2006 in Tel Aviv) war ein englischsprachiger Krimiautor und Journalist.

Robert Rosenberg zog im Jahr 1973 nach Israel um und studierte an Universität Tel Aviv, später auch an der Harvard University. Nach seinem Studium wurde er Journalist für das Nachrichtenmagazin Time, aber auch für Zeitschriften wie Life und Playboy.

Er verstarb im Jahr 2006 an Krebs.

Werke[Bearbeiten]

Eigene Werke[Bearbeiten]

  • 1991: Im Namen des Herrn (Crimes of the City)
  • 1993: Stadt der Engel (Cutting Room)
  • 1994: House of Guilt
  • 1999: An Accidental Murder

Werke in Zusammenarbeit[Bearbeiten]

  • 1996: Secret Soldier. The autobiography of Israel's Greatest Commando.

Weblinks[Bearbeiten]