Rock & Roll Is Dead

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rock & Roll Is Dead
Studioalbum von The Hellacopters
Veröffentlichung 6. Juni 2005
Label Universal Music
Liquor and Poker Music
Wild Kingdom
Psychout Records
Format CD
Genre Rockmusik
Powerpop
Anzahl der Titel 13
Laufzeit 40:22

Besetzung

Nicke Andersson
Robert Dahlqvist
Robert Eriksson
Kenny Håkansson
Anders „Boba“ Lindström

Produktion Chips K.
Studio Atlantis Studio, Stockholm
Chronologie
By the Grace of God
(2002)
Rock & Roll Is Dead Head Off
(2008)

Rock & Roll Is Dead ist das sechste Studioalbum der schwedischen Rockmusik-Band The Hellacopters aus dem Jahr 2005.

Entstehung[Bearbeiten]

Rock & Roll Is Dead ist das letzte Album der Band vor der Bekanntgabe der Trennung. Ebenfalls ist es die letzte Album-Veröffentlichung mit eigenen Songs. Das folgende, letzte Album Head Off enthält ausschließlich Cover-Versionen von Songs befreundeter Bands. Alle Bandmitglieder – bis auf den Drummer Eriksson – steuerten Songs bei, wobei der Löwenanteil von Nicke Anderson gestellt wurde.

Chips K. war erneut Produzent des Albums.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Before the Fall - 2:11 (Musik & Text: Andersson, Håkansson)
  2. Everything Is On TV - 3:14 (Musik & Text: Andersson)
  3. Monkey Boy - 2:38 (Musik & Text: Andersson)
  4. No Angel to Lay Me Away - 3:55 (Musik & Text: Andersson, Dahlqvist, Håkansson, Lindström)
  5. Bring It on Home - 2:11 (Musik & Text: Andersson)
  6. Leave It Alone - 4:00 (Musik & Text: Andersson)
  7. Murder on My Mind - 3:10 (Musik & Text: Andersson, Håkansson)
  8. I’m in the Band - 3:19 (Musik & Text: Andersson, Dahlqvist)
  9. Put out The Fire - 3:08 (Musik & Text: Andersson, Håkansson)
  10. I Might Come See You Tonight - 3:24 (Musik & Text: Andersson)
  11. Nothing Terribly New - 2:59 (Musik & Text: Andersson)
  12. Make It Tonight - 2:44 (Musik & Text: Andersson)
  13. Time Got No Time to Wait for Me - 3:28 (Musik & Text: Andersson)

Singleauskopplungen[Bearbeiten]

Everything’s On TV wurde am 23. Mai 2005 als Single veröffentlicht. I’m in the Band ebenfalls im Jahr 2005.

Zusätzliche Musiker[Bearbeiten]

Auswertung in Videospielen[Bearbeiten]

Der Song I’m in the Band ist bei den Bonusliedern des Videospiels Guitar Hero III: Legends of Rock vertreten. Bring It on Home ist in dem Videospiel NHL 07 zu hören.