SDF Public Access Unix System

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Super Dimension Fortress (SDF, auch bekannt als freeshell.org) ist einer der ältesten und größten gemeinnützigen Zugangsprovider für Unix-Systeme im Internet. Serverstandorte sind Texas, USA sowie Falkenstein in Deutschland.

SDF wird seit 1987 als eine Art gemeinnütziger Verein betrieben. Der Name ist von The Super Dimension Fortress Macross abgeleitet, da der Server ursprünglich als BBS für Fans von Anime diente.

Der Verein hat derzeit (Stand: Februar 2008) mehr als 30.000 Nutzer aus der ganzen Welt, unter ihnen Schüler, Studenten, Ingenieure, Programmierer und Künstler.

Dienste[Bearbeiten]

SDF wird auf NetBSD-Servern betrieben. Neben Shell-Zugängen, die gegen eine Registrierungsgebühr von derzeit 5 Euro oder 1 USD freigeschaltet werden, werden kostenpflichtige Mitgliedschaften für Hosting, VPN, Domain-Registrierung, DNS uvm. angeboten. SDF ist einer der wenigen öffentlichen Server, die heute noch das Gopher-Protokoll anbieten.

Der kostenfreie Basis-Zugang bietet bereits Zugriff auf alle wesentlichen Programme des Systems sowie 200 MB Speicherplatz für Benutzerverzeichnis, einfache Webseiten, Mails und Gopher. Nach der kostenpflichtigen Validierung wird der Zugriff auf weitere Software freigeschaltet[1], und mit dem Erwerb weiterer Mitgliedsstufen erhöht sich der verfügbare Festplatten-Speicherplatz.

Ab einer bestimmten Mitgliedsstufe wird Mitgliedern ein Mitspracherecht an den gebotenen Leistungen eingeräumt. So wurden in der Vergangenheit mehrfach die Quotas für Traffic und Speicherplatz angehoben. Mitglieder verpflichten sich, bei der Nutzung der angebotenen Dienste Nutzungsbestimmungen zu akzeptieren, deren Missachtung zum Ausschluss durch die Community führen kann[2].

Der Verein bietet Bildungseinrichtungen kostenfreie Zugänge für UNIX-Kurse an[3].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatMitgliedsstufen der SDF. Abgerufen am 5. November 2012 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatLimitations and policy. Abgerufen am 11. März 2008 (englisch): „If you want to use SDF, you really have to care about this system and the people here. If you don't want to care, then you really shouldn't use this resource“
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCan my UNIX class/students use sdf.lonestar.org? In: SDF FAQ. Abgerufen am 11. März 2008 (englisch): „Yes, and this service is available freely to you and your students....A number of UNIX classes have been taught using the SDF. From the basics of getting acquainted with the various shells, commands and environment to learning the VI editor, Emacs, sed and awk, SDF is an extremely flexible learning environment for students and hackers.“

Weblinks[Bearbeiten]