Sahra Amir Ebrahimi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sahra Amir Ebrahimi (* 1981 im Iran; persisch ‏زهرا اميرابراهيمی‎; auch Zahra Amir Ebrahimi) ist eine iranische Fernsehschauspielerin.

Sahra Amir Ebrahimi wuchs in Teheran auf und besuchte die dortige Schauspielschule. Nationale Bekanntheit erlangte sie 2006 durch eine Rolle in der Seifenoper Narges, die über das Internet auch in anderen Ländern Zuschauer hatte.[1]

Im selben Jahr tauchte ein Sex-Video auf, das angeblich Sahra Amir Ebrahimi mit ihrem Freund zeigte und schnell bekannt wurde. Aufgrund des Videos wurde eine offizielle Untersuchung gegen Ebrahimi und ihren Freund eingeleitet. Die Aufnahmen lösten den sogenannten Sex-Video Skandal aus, in dessen Folge Ebrahimi bestritt, die Frau in dem Video zu sein[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FAZ.net: Zaris Geständnis, 7. Dezember 2006
  2. www.guardian.co.uk: Iranian actor in sex video scandal says ex-fiance faked footage, 22. November 2006 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]