Salta (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salta
Salta Montage.jpg
Basisdaten
Vollständiger Name: Salta
Lage 24° 47′ S, 65° 25′ W-24.79-65.411187Koordinaten: 24° 47′ S, 65° 25′ W
Höhe ü. d. M.: 1187 m
Einwohnerzahl (2001): 462.051
Agglomeration: Gran Salta
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: SaltaSalta Salta
Departamento: Capital
Bürgermeister: Miguel Angel Isa
Sonstiges
Postleitzahl: A4400
Telefonvorwahl: 0387
Homepage von Salta

Salta ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Nordwesten Argentiniens. Sie liegt im Valle de Lerma an den Ausläufern der Anden auf 1187 m Höhe am Río Arenales, einem Quellfluss des Río Salado.

Salta ist bekannt für ihre alte spanische Kolonialarchitektur in der Altstadt. Die Stadt hat heute etwa 554.125 Einwohner und ist somit die achtgrößte Stadt Argentiniens.

Architektur[Bearbeiten]

Die Stadt ist vor allem für ihre Bauten aus der Kolonialzeit bekannt. Die Regierung erließ hier ein Gesetz, wonach im Zentrum der Stadt Bauten, die im typischen spanischen Kolonialstil gebaut wurden, günstigere Steuertarife bekamen.

Das Karmeliterkonvent Convento de San Bernardo zu Ehren San Bernardos, des ersten Schutzheiligen Saltas, entstand ursprünglich aus einer kleinen Kapelle, die 1586 durch ein Nebengebäude zu Ehren San Andrés' erweitert wurde und als Hospital dienen sollte. 1846 wurde der Komplex in das heutige Beginenhaus Nuevo Carmelo de San Bernardo umgewandelt. Das Haupttor wurde 1762 von indianischen Künstlern geschnitzt und 1845 als Portal eingesetzt. Lange Zeit diente es Werbesymbol für die Stadt Salta.

Das Estadio El Gigante del Norte ist das Stadion von Salta.

Geschichte[Bearbeiten]

Salta wurde am 16. April 1582 durch Don Hernando de Lerma gegründet. Der ursprüngliche Name der Stadt lautete "Ciudad de Lerma en el valle de Salta".

General Manuel Belgrano errang hier 1812 während des argentinischen Unabhängigkeitskrieges von 1810-1818 seinen ersten Sieg gegen die Spanier.

In Salta herrschte nach dem Unabhängigkeitskrieg politisches Chaos und finanzieller Bankrott. Dieser Zustand hielt den größten Teil des 19. Jahrhunderts an. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts und im frühen 20. Jahrhundert ließen sich viele Einwanderer aus Italien, Spanien, dem heutigen Syrien und Libanon in der Stadt nieder, die den Handel und die Landwirtschaft der Stadt und ihrer Umgebung belebten.

Am Ende des 19. Jahrhunderts hatte Salta eine höhere Schule, ein Waisenhaus, ein Hospital und 20.000 Einwohner, die lebhaften Handel mit Bolivien trieben. Salta war schon damals Sitz eines deutschen Konsuls. Eine Eisenbahn verband die Stadt über San Miguel de Tucumán mit Buenos Aires.

Sonstiges[Bearbeiten]

In Salta beginnt eine der berühmtesten Zugstrecken der Welt: Der tren a las nubes (Zug in die Wolken), der über die Anden bis zur Brücke La Polvorilla führt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

  • Tarija, Bolivien, seit dem 8. März 2004

Galerie[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Salta
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
182
 
27
16
 
 
163
 
26
16
 
 
118
 
25
15
 
 
37
 
23
12
 
 
9
 
21
8
 
 
3
 
19
4
 
 
4
 
20
3
 
 
4
 
22
5
 
 
7
 
24
7
 
 
26
 
26
11
 
 
65
 
27
14
 
 
138
 
28
16
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Salta
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 27,4 26,1 24,8 22,6 21,0 19,1 20,2 22,3 23,5 26,4 27,4 27,8 Ø 24
Min. Temperatur (°C) 16,1 15,6 14,7 11,6 7,7 3,8 2,9 4,5 7,4 11,3 13,9 15,5 Ø 10,4
Niederschlag (mm) 182 163 118 37 9 3 4 4 7 26 65 138 Σ 756
Sonnenstunden (h/d) 5,3 4,8 3,4 3,9 4,4 4,1 5,6 6,3 5,4 5,9 5,7 5,3 Ø 5
Regentage (d) 15 13 11 7 2 1 1 2 2 5 8 12 Σ 79
Luftfeuchtigkeit (%) 78 82 84 84 81 76 70 63 60 61 67 73 Ø 73,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
27,4
16,1
26,1
15,6
24,8
14,7
22,6
11,6
21,0
7,7
19,1
3,8
20,2
2,9
22,3
4,5
23,5
7,4
26,4
11,3
27,4
13,9
27,8
15,5
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
182
163
118
37
9
3
4
4
7
26
65
138
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Salta city – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien