Salvatore Adamo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adamo in den 1960ern
Adamo in den 1960ern
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Vous permettez, Monsieur? (Gestatten Sie, Monsieur?)
  DE 34 xx.xx.1964 (35 Wo.)
Inch' Allah
  DE 18 xx.xx.1967 (18 Wo.)
  AT 11 xx.xx.1967 (16 Wo.)
Le Néon
  DE 25 xx.xx.1967 (10 Wo.)
Es geht eine Träne auf Reisen
  DE 2 xx.xx.1968 (26 Wo.)
  AT 2 xx.xx.1968 (24 Wo.)
  CH 10 xx.xx.1969 (1 Wo.)
Du bist so wie die Liebe
  DE 14 xx.xx.1969 (9 Wo.)
Petit Bonheur
  DE 21 xx.xx.1970 (9 Wo.)
  AT 14 xx.xx.1970 (4 Wo.)
  CH 9 xx.xx.1970 (1 Wo.)
Ein kleines Glück
  DE 6 xx.xx.1970 (18 Wo.)
  AT 1 xx.xx.1970 (16 Wo.)
Komm in mein Boot
  DE 11 xx.xx.1970 (16 Wo.)
  AT 19 xx.xx.1970 (2 Wo.)
Gute Reise, schöne Rose
  DE 29 xx.xx.1971 (5 Wo.)
Ich muss wieder lernen, die Rosen zu sehen
  DE 43 xx.xx.1971 (4 Wo.)
Liebe Tag für Tag
  DE 45 xx.xx.1972 (2 Wo.)
Mädchen, wildes Mädchen
  DE 45 xx.xx.1972 (2 Wo.)
Gwendolina
  DE 40 xx.xx.1973 (2 Wo.)
Rosalie, c'est la Vie
  DE 39 xx.xx.1973 (2 Wo.)

Salvatore Adamo (* 1. November 1943 in Comiso auf Sizilien) ist ein belgischer Musiker, Liedermacher und Schlagersänger italienischer Herkunft. Adamo singt in neun Sprachen.

Leben[Bearbeiten]

Als Salvatore vier Jahre alt war, zog seine Familie ins belgische Kohlerevier nach Mons, da der Vater dort Arbeit fand. Da in Belgien eine doppelte Staatsbürgerschaft nicht möglich war, behielt er, nach eigenem Bekunden aus Respekt und in Erinnerung an seinen Vater, die italienische. Neben seiner schulischen Laufbahn sang er noch im Kirchenchor und lernte Gitarre spielen.

Karriere[Bearbeiten]

1962 wurde in Belgien seine erste Schallplatte veröffentlicht, nachdem er zuvor in Frankreich einen Musikwettbewerb gewonnen hatte. Alsbald spielte er seine Kompositionen, obwohl der Sprache kaum mächtig, auch auf Deutsch ein. Bereits 1966 trug ein Viertel aller Schlager-Platten, die in Frankreich verkauft wurden, seinen Namen. Ein Jahr später führte ihn eine Tournee auch durch Deutschland. Seinen größten Hit in Deutschland hatte er 1968 mit Es geht eine Träne auf Reisen (die deutsche Version von Une larme aux nuages), der sich 15 Wochen in den Top 10 hielt und dort den zweiten Platz erklomm. Im März 1969 war er gemeinsam mit der deutschen Sängerin Alexandra auf Deutschland-Tournee. Sie schrieb den deutschen Text Walzer des Sommers für ihn und Adamo komponierte und Alexandra textete Kinderjahre gemeinsam. Nach Alexandras Tod 1969 nahm Adamo das Lied auf und veröffentlichte es 1978. Einen aus heutiger Sicht der Tatsachen ausgesprochen bemerkenswerten Titel stellt die Single Les gratte-ciel aus dem Jahre 1969 dar. Der Titel wurde 1972 ins Deutsche übersetzt.

In den siebziger Jahren zeichneten sich seine LPs Kieselsteine, gefolgt von Seiltanz - Kieselsteine 2 und Hinter den Herzen - Kieselsteine 3 durch anspruchsvolle Texte aus. Lieder wie In deinen Armen sterben, Der Gehängte, Die Feen sterben nicht, Was soll ich da noch für Euch singen? und Wenn Du wiederkommst (übersetzt von Reinhard Mey) waren gelungene Übersetzungen seiner französischen Chansons. Kieselsteine erschien in den achtziger Jahren auch als CD, aber nur in geringer Auflage.

2004 bis heute[Bearbeiten]

Adamo musste am 28. Mai 2004 seine geplante Tournee abbrechen und sich wegen gesundheitlicher Probleme in Behandlung begeben. Nach fast einem Jahr Erholungspause gab Adamo dann wieder Konzerte in Belgien und Frankreich. Zu dem ersten Konzert dieser Reihe, das in Mons, der Stadt seiner Jugend, stattfand, kamen Menschen aus ganz Europa und aus Übersee. Im Jahr 2007 nahm Adamo unter anderem an verschiedenen Musikfestivals in Frankreich teil und tourte durch das Land, sowie durch Belgien und den französischsprachigen Teil Kanadas. 2008 wurde die CD "Le bal des gens bien" veröffentlicht, auf der 18 bekannte und weniger bekannte Adamo-Titel neu aufgenommen wurden. Jedes Lied singt Adamo im Duett mit einem anderen Künstler der französischen Chanson-Szene. Die CD wurde nach wenigen Wochen mit Platin in Belgien und Gold in Frankreich ausgezeichnet. Im November 2010 erschien eine CD mit neuen französischen Liedern "De toi à moi", auf der unterem anderem ein Duett mit seiner Tochter Amélie "T'aimer quelque part" zu hören ist. Zu seinem 50. Bühnenjubiläum tourte Adamo in 2011 durch Belgien und Frankreich, gab aber auch Konzerte in Athen, den Niederlanden und Rumänien. Es folgte eine erfolgreiche Tournee durch Chile (u.a. Festival Viña del Mar, wo das Publikum ihn mit 3 Preisen belohnte) und nach über 40 Jahren das erste Konzert wieder in Buenos Aires Anfang 2012. Über das ganze Jahr 2012 gab er diverse Konzerte. Im November 2012 erschien eine CD mit 12 neuen Titeln „La grande roue“. 2013 wurde Adamo 70 Jahre alt und feierte 50-jähriges Bühnenjubiläum. Konzerte in Belgien, Luxemburg, Frankreich und Russland sind bereits geplant. Im März trat er im Pariser Olympia auf.

Ehrungen[Bearbeiten]

  • Adamo ist Ehrenbürger von Jemappes und Montreal.
  • 2002 ehrte ihn die Stadt Mons, indem sie ihn in einem Festakt zum Ehrenbürger ernannte.
  • Seit dem 2. Juni 2010 ist er Ehrenbürger von Uccle, einer Gemeinde Brüssels, in der er seit Ende der 1970er Jahre wohnt.

Filme (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1967: Junger Mann mit Zukunft (Les Arnaud)
  • 1970: Die offene Rechnung (L'ardoise)
  • 1971: L'île au coquelicot ("Die Mohnblumeninsel")
  • 2003: Laisse tes mains sur mes hanches - Gastauftritt

Singles (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1963: Tombe la neige
  • 1964: Vous permettez, Monsieur? / Gestatten Sie Monsieur?
  • 1964: La nuit / La notte / La noche
  • 1964: Dolce Paola
  • 1965: Une mèche de cheveux / Eine Locke von deinem Haar
  • 1965: Mes mains sur tes hanches
  • 1966: Tenez-vous bien
  • 1966: Al nostro amore /Sonnet pour notre Amour
  • 1966: Inch'Allah
  • 1966: Notre Roman / Das Wunder der Liebe
  • 1967: Ensemble /Insieme /
  • 1967: Le néon
  • 1967: Eine Locke von deinem Haar / Une mèche de cheveux
  • 1968: Le ruisseau de mon enfance
  • 1968: Et sur la mer…
  • 1968: Pauvre Verlaine /Armer Poet
  • 1968: Du bist so wie die Liebe /L'Amour te ressemble
  • 1968: Une larme aux nuages / Es geht eine Träne auf Reisen
  • 1968: La valse d'été / Der Walzer des Sommers
  • 1969: Tausendmal wo
  • 1969: Les gratte-ciel
  • 1970: Si le ciel est amoureux de toi
  • 1970: Les belles Dames / Die schönen Damen
  • 1970: Komm in mein Boot / Va mon bateau
  • 1970: Petit bonheur / Ein kleines Glück
  • 1970: Alors… reviens mois
  • 1971: Caresse
  • 1971: Et t'oublier
  • 1971: Bis morgen - auf dem Mond mit dir / A demain sur la lune / Domani sur la luna (1969)
  • 1971: J'avais oublié que les roses sont roses / Ich muß wieder lernen, die Rosen zu sehen
  • 1971: Gute Reise, schöne Rose / Sois Heureuse Rose
  • 1972: Femme aux yeux d'amour / Mädchen, wildes Mädchen
  • 1972: Quand tu reviendras
  • 1972: Liebe Tag für Tag
  • 1972: Die alte Dame, der Sänger und die Spatzen
  • 1972: Mon amour, sors de chez toi
  • 1973: Gwendolina
  • 1973: Marie la Mer
  • 1973: Rosalie, c'est la vie
  • 1974: Gottseidank, jetzt bist du da
  • 1974: Diese Welt ist ein Jahrmarkt
  • 1975: Leih' mir eine Melodie / Prête-moi une chanson
  • 1976: Die Reise zu dir / Voyage jusqu'à toi
  • 1976: Der Sommer, den ich fand / J´ai trouvé un été
  • 1977: Der Hund
  • 1978: Frappe à la porte du bonheur / Klopfe beim Glück an die Tür
  • 1979: Zweimal Glück und zurück
  • 1980: Et on chantait / …und dann ein Lied
  • 1980: C'est pas legal
  • 1980: Unsere Hochzeit
  • 1981: Cara Italia
  • 1981: Du bist wieder da
  • 1985: Kapitän, wohin fährt unser Boot
  • 1986: Verborgenes Gold
  • 1988: Es gibt noch Engel
  • 1988: Que sera
  • 1994: Nach allem, was war

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Salvatore Adamo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien