Santa Maria de Lamas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santa Maria de Lamas
Wappen Karte
Wappen von Santa Maria de Lamas
Santa Maria de Lamas (Portugal)
Santa Maria de Lamas
Basisdaten
Region: Norte
Unterregion: Entre Douro e Vouga
Distrikt: Aveiro
Concelho: Santa Maria da Feira
Koordinaten: 40° 59′ N, 8° 34′ W40.981666666667-8.5730555555556Koordinaten: 40° 59′ N, 8° 34′ W
Einwohner: 5084 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 3,75 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 1356 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 4535-359
Politik
Bürgermeister: Francisco Camilo Gomes Pinto Ferreira
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Santa Maria de Lamas
Rua do Eleito Local, N.º 83
4535-359 Santa Maria de Lamas


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist ausgefüllt



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer
Santa Maria de Lamas ist eine portugiesische Kleinstadt und eine Gemeinde (Freguesia) mit 5084 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011) im Kreis (Concelho) von Santa Maria da Feira.

Geschichte[Bearbeiten]

In den Stadtrechten (Foral) von 1514, die König Manuel I. dem Ort Santa Maria da Feira verlieh, wurde auch die eigenständige Gemeinde Lama genannt, die später den Namen Lamas da Feira erhielt. Am 19. August 1952 wurde die Gemeinde in ihren heutigen Namen umbenannt.

Am 25. September 1985 erhielt der Ort den Status einer Vila (dt.: Kleinstadt). [3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das frühere Tuberkulose-Krankenhaus Dispensário da Assistência Nacional aos Tuberculosos de Santa Maria de Lamas steht unter Denkmalschutz,[4] ebenso die Gemeindekirche Igreja Paroquial de Lamas (auch Igreja de Santa Maria) aus dem frühen 20. Jahrhundert.[5]

Sport[Bearbeiten]

Der Ort beheimatet den União Lamas-Sportverein, der insbesondere für seine Fußballmannschaft bekannt wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.verportugal.net, abgerufen am 9. Juni 2013
  4. www.monumentos.pt, abgerufen am 9. Juni 2013
  5. dito