Schlumbergera truncata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlumbergera truncata
ZygocactusTruncatus.jpg

Schlumbergera truncata

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Rhipsalideae
Gattung: Schlumbergera
Art: Schlumbergera truncata
Wissenschaftlicher Name
Schlumbergera truncata
(Haw.) Moran

Schlumbergera truncata ist eine Pflanzenart in der Gattung Schlumbergera aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Die Deutsche Kakteen-Gesellschaft sowie die Gesellschaft Österreichischer Kakteenfreunde und die Schweizerischen Kakteen-Gesellschaft wählten Schlumbergera truncata 2014 zum „Kaktus des Jahres“.[1]

Beschreibung[Bearbeiten]

Schlumbergera truncata wächst epiphytisch oder selten lithophytisch mit reich verzweigten Trieben. Die gestutzten, glänzend grünen Triebabschnitte sind 4 bis 6 Zentimeter lang und 1,5 bis 3,5 Zentimeter breit. An ihren Rändern befinden sich zwei bis drei leichte Einkerbungen in den sich Areolen mit brauner Wolle und winzigen Borsten befinden. Die endständige Areole ist zusammengesetzt.

Die zygomorphen, rosafarbenen oder roten, orangen oder weißen Blüten sind leicht ansteigend. Sie sind 6,5 bis 8 Zentimeter lang und erreichen Durchmesser von 4 bis 6 Zentimeter. Die Blütenröhre wird bis zu 4 Zentimeter lang. Das rötlich grüne Perikarpell ist glatt. Die birnenförmigen Früchte sind rot und glatt.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten]

Schlumbergera truncata ist in Brasilien im Bundesstaat Rio de Janeiro in Höhenlagen von 700 bis 1000 Metern verbreitet.

Die Erstbeschreibung als Epiphyllum truncatum wurde 1819 von William Jackson Hooker veröffentlicht.[2] Reid Venable Moran (* 1916) stellte sie 1953 in die Gattung Schlumbergera.[3]

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Vulnerable (VU)“, d.h. als gefährdet geführt.[4]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2. Oktober 2013: Kaktus des Jahres 2014 – der Weihnachtskaktus
  2. Supplementum Plantarum Succulentarum. S. 85, 1819
  3. Gentes Herbarum. Occasional Papers on the Kinds of Plants'. Band 8, S. 329, 1953
  4. Schlumbergera truncata in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Taylor, N.P. & Zappi, D., 2010. Abgerufen am 16. Februar 2014

Weiterführende Literatur[Bearbeiten]

  • D. Paul Brown: Self–-Fertilization of a Schlumbergera truncata Cultivar: Breakdown of Self-incompatibility. In: Haseltonia. Band 16, 2011, S. 54–56, DOI:10.2985/1070-0048-16.1.54.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schlumbergera truncata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien