Seedamm-Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seedamm-Center
Seedamm-Center
Das Logo des Einkaufszentrums
Basisdaten
Standort: Pfäffikon SZ
Gwattstrasse 11, 8808 Pfäffikon SZ
Eröffnung: 3. Oktober 1974
Verkaufsfläche: 20'103
Geschäfte: 50 (2014)
Umsatz: 279 Mio. CHF (2008)
Website: www.seedamm-center.ch
Verkehrsanbindung
Bahnhof: Pfäffikon SZ
Haltestellen: Schweizerhof, Seedammcenter
S-Bahn: S 2 S 5 S 8 S 40 SN5 SN8
Omnibus: 195 524
Schnellstraßen: Autobahn A3 A3
Sonstige: Hauptstrasse 3 H3
Hauptstrasse 8 H8
Parkplätze: 1500 (gratis)
Innenbereich im umgestalteten nordwestlichen Gebäudeteil

Das Seedamm-Center (umgangssprachlich auch: Seedi) ist ein Einkaufszentrum in Pfäffikon SZ. Am 3. Oktober 1974 wurde der erste Teil eröffnet. Die Eröffnung des zweiten Teils folgte am 12. März 1985. Gegründet wurde es von Charles Vögele. Auf der Verkaufsfläche von 20.103 m² befinden sich 50 Geschäfte. Die Parkplätze sind gratis. 2008 erzielte das Einkaufszentrum einen Umsatz von 279 Mio. Franken und war damit auf Platz 7 in der Schweiz.[1]

Verkehr/Anreise[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Dank dem Autobahnanschluss Pfäffikon SZ (Zürich-Sargans) und dem namensgebenden Seedamm zwischen Rapperswil und Pfäffikon ist das Center problemlos mit dem Auto erreichbar.

Öffentlicher Verkehr[Bearbeiten]

Auch mit dem öffentlichen Verkehrsmittel ist das Seedamm-Center gut erschlossen. Jede 15 Minuten fährt ein Bus der Linie 195 Richtung Bahnhof Pfäffikon.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Solothurner Zeitung: Einkaufscenter-Welle hat Basel erreicht, 22. August 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seedamm-Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

47.2006478791678.7938153744444Koordinaten: 47° 12′ 2″ N, 8° 47′ 38″ O; CH1903: 702680 / 228631