Serena Scott Thomas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonathan Tucker und Serena Scott Thomas (sitzend) geben Autogramme

Serena Harriet Scott Thomas (* 21. September 1961 in Nether Compton, England) ist eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Serena Scott Thomas spielt vorwiegend Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien wie Buffy – Im Bann der Dämonen, Nash Bridges, Summerland Beach oder Star Trek: Enterprise. Thomas spielte aber auch in Filmen wie James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug und Hostage – Entführt.

Serena Scott Thomas ist die jüngere Schwester von Kristin Scott Thomas. Von 1996 bis 2004 war sie mit Scott J. Tepper verheiratet mit dem sie ein Kind hat.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Serena Scott Thomas – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei filmreference.com