Sheriff-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheriff-Stadion
Sheriff Stadium 01.jpg
Die Außenfassade des Sheriff-Stadions
Daten
Ort MoldawienMoldawien Tiraspol, Moldawien
Koordinaten 46° 50′ 18″ N, 29° 33′ 27″ O46.83833333333329.5575Koordinaten: 46° 50′ 18″ N, 29° 33′ 27″ O
Eigentümer Mischkonzern Sheriff
Baubeginn August 2000
Eröffnung Juli 2002
Oberfläche Naturrasen
Kosten 200 Mio. $
Kapazität 13.000
Spielfläche 105 × 68
Verein(e)

Sheriff Tiraspol
FC Tiraspol

Veranstaltungen
Blick auf den Sportkomplex

Das Sheriff-Stadion (russisch Спорткомплекс "Шериф") ist ein Fußballstadion in der moldawischen Stadt Tiraspol, Republik Transnistrien, das Teil des Sportkomplexes Sheriff inklusive Fußballhalle mit 3.500 Plätzen, einem kleinen Stadion mit 8.000 Plätzen, Hotel (welches aber noch nicht fertiggestellt ist, Stand Februar 2013), Einkaufszentrum, Fußballschule, acht Trainingsplätzen, Tennisplätze, Sporthalle und vielen Parkplätzen ist. Er hat eine Größe von 40 Hektar. Ab dem Frühjahr 2013 kommen eine Schwimmhalle mit 50m Pool sowie eine Medizinisches Zentrum hinzu. Eigentümer ist der dort ansässige Mischkonzern "Sheriff", der dieses Projekt finanziell unterstützt hat. Der moldawische Fußballverein Sheriff Tiraspol bestreitet seine Heimspiele in diesem Stadion. Zudem wird eine Sportakademie für junge Fußballspieler betrieben. Derzeit sind rd. 450 Nachwuchsspieler in der Akademie.

Die Bauarbeiten begannen im August 2000 und wurden im Juli 2002 abgeschlossen. Das Stadion besitzt vier einzelne, überdachte Tribünen und bietet 13.000 klappbare Sitzplätze für die Zuschauer. Die Flutlichtanlage lässt sich auf vier Leistungsstufen (400, 800, 1.200 und 1.600 Lux) einstellen. Das Spielfeld besteht aus natürlichem Rasen, besitzt ein Drainage-System, eine automatische Bewässerungsanlage sowie eine Rasenheizung. Unter dem Dach der Hintertortribüne im Norden ist eine 40 Quadratmeter große, digitale Anzeigetafel installiert.

Bekannte Persönlichkeiten des Fußballs, wie Hans Krankl, der damalige Trainer der österreichischen Nationalmannschaft, der damalige Präsident der Scottish Football Association Willie McDougall und FIFA-Chef Sepp Blatter lobten den Sportkomplex.

Der britische Rundfunksender BBC strahlte eine Sendung über die Sportanlage aus.

Weblinks[Bearbeiten]