Sigvard Parling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parling (m.) mit zwei schwedischen Spielern im Duell mit Pelé im WM-Endspiel 1958

Sigvard „Sigge“ Parling (* 26. März 1930 in Forsbacka, Gästrikland) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Parling debütierte 1949 für Djurgårdens IF in der Allsvenskan. 1955 und 1959 wurde der Mittelfeldspieler mit dem Verein schwedischer Meister. Zur Spielzeit 1961 wechselte er zu IK Sirius, wo er bis 1963 spielte. Anschließend spielte er bis zu seinem Karriereende 1965 bei Gefle IF.

Parling wurde 39-mal in die schwedische Nationalmannschaft berufen. Bei der Weltmeisterschaft 1958 im eigenen Land bestritt er alle sechs Spiele und wurde nach der 2:5-Finalniederlage gegen Brasilien Vizeweltmeister.