Simone Cadamuro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simon Cadamuro bei der Tour de Suisse 2006

Simone Cadamuro (* 28. Juni 1976 in San Donà di Piave, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Cadamuro wurde 2002 bei dem italienischen Radsport-Team De Nardi Profi. In seinem zweiten Jahr konnte er seine ersten beiden Etappensiege bei der Polen-Rundfahrt einfahren. 2004 gewann er seine ersten Eintagesrennen: Im Januar siegte er beim Doha International Grand Prix in Katar und später im Jahr gewann er das niederländische Veenendaal-Veenendaal. In der Saison 2005 fuhr er für Domina Vacanze und siegte auf der zweiten Etappe der Eneco Tour. 2004 sowie 2005 bestritt er den Giro d’Italia und 2005 die Vuelta a España. 2008 beendete er seine aktive Radsport-Laufbahn.

Palmarès[Bearbeiten]

2003
2004
2005
2007
2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]